"Haus des Meeres" bekommt neues Rooftop-Restaurant

Das Dachterrassen-Lokal wird über einen eigenen Lift auch für Nicht-BesucherInnen offen sein.

Die Dachterrasse des "Haus des Meeres" zählte schon bisher zu den beliebtesten Rooftop-Locations Wiens - und das obwohl das oberste Stockwerk des Museums für Nicht-BesucherInnen bisher nicht geöffnet hatte.

Das soll sich nun endlich ändern: wie das Museum bekannt gibt, wird im Zuge der anstehenden Umbauarbeiten auch das auf der Dachterrasse befindliche Lokal "Ocean's Sky" in Zukunft für alle Gäste zugänglich werden, so Geschäftsführer Hans Köppen. Bisher war das Lokal nur für MuseumsbesucherInnen oder zu speziellen Anlässen geöffnet.

Neue Speisekarte und Platz für 170 Gäste

Sowohl vom Aussehen als auch kulinarisch wird sich in dem Restaurant, das auch außerhalb der Öffnungszeiten des Museums geöffnet sein wird, einiges ändern. Der "Museumscafé-Charme" muss einer neuen Einrichtung weichen, auch platzmäßig wird ausgebaut: rund 170 Sitzplätze soll das neue Restaurant schließlich nach dem Umbau haben. Die genauen Details seien aber noch in Planung, so Köppen in einem Bericht der "Presse".

Ein extra Lift wird die zukünftigen Gäste des Lokals direttissima an der Hauswand entlang nach oben fahren - wo sie einen der schönsten Ausblicke Wiens genießen können. Für den Panoroma-Lift werden externe BesucherInnen allerdings eine Gebühr zahlen müssen. Jene, die anschließend im Lokal konsumieren, bekommen diese aber wieder zurückerstattet.

Ein wenig müssen sich Gourmetfans und FreundInnen des Ausblicks aber noch gedulden: Der derzeit laufende, mehrere Millionen Euro teure Umbau des Museums, der 15 neue Aquarien und eine komplett neue Glassfassade bringen wird, soll um 2020 abgeschlossen sein. Im Laufe des Jahres soll dann auch das neue Lokal eröffnen.

 

Aktuell