Hamuketsu: Hamsterhinterteile als neuer Trend

Seit einigen Wochen tauchen vermehrt Videos von süßen Hamstern auf Youtube auf. Sie essen Mini-Pizzen oder Mini-Burritos oder stopfen sich Karotten in den Mund. Der neueste Trend aus Japan setzt noch eines drauf: Der Verkaufsschlager sind Bücher, die nur Bilder von Hamsterhinterteilen zeigen, genannt Hamuketsu.

Sie sind klein und flauschig. Ob das alleine genügt, um einen derartigen Hamster-Hype auzulösen, wie er gerade in Japan registriert wird? Der Bildband "Hamuketsu", ein zusammengesetzter Begriff aus Hamster und Po, wurde bereits über 40.000 Mal verkauft, berichtet BBC News.

Die Verleger haben auch eine Facebook-Fanpage eingerichtet, die mittlerweile über 11.600 Fans hat. Auch ein zweites Buch zum selben Thema gibt es bereits am Markt: "Hamuketsu: So Cute You Could Faint". Ein drittes Buch, "The Original Hamuketsu", soll demnächst erscheinen.

Auch auf Twitter und Facebook sind Hamsterpos längst Trend - zu finden unter dem Hashtag #hamuketsu:

Ein skurriler Trend, der Katzen- und Hundevideos eindeutig Konkurrenz macht.

 

Aktuell