Hairytales

Der Schönheitskult ist das Thema der aktuellen Ausstellung von Ina Loitzl. Noch bis 10. Mai präsentiert sie ihre Werke unter dem Titel "Hairytales" in der Galerie Kro Art contemporary.

Selbstreflexion und eine humorvolle Herangehensweise charakterisieren Ina Loitzls Kunst. Verschiedene weibliche Rollenbilder sind ebenso oft Thema ihrer Arbeiten wie Klischeebilder von und über das sogenannte "schöne Geschlecht".

Von April bis Mai zeigt die Künstlerin in der Galerie Kro Art contemporary ihre aktuellen Werkserien unter dem Ausstellungstitel "Hairytales" - und spricht damit so manches Tabuthema an. Der Schönheitskult der heutigen Gesellschaft, wird in der Ausstellung mit Mitteln der Kunst ins Zentrum und zur Diskussion gestellt.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht Kaiserin Sisi, ihr Haar- und Schönheitskult, aber ebenso ihre Rolle als Frau, Mutter und Prinzessin - dargestellt durch Ina Loitzls künstlerische Interpretationen und Betrachtungen.

Im Keller der Ausstellungsräume finden die Besucher überdies dreijährige „Las Meninas" - Beautyqueens, die mit ihrem Kleinmädchentraum ihre unbeschwerte Kindheit einbüßen. Die Künstlerin spannt so den Bogen des Schönheitskorsetts von der Vergangenheit bis zur Jetztzeit und lädt zur kritischen Betrachtung desselben ein.

Wann
4. April - 10. Mai 2013

Wo
Kro Art contemporary
Getreidemarkt 15
1060 Wien
 

Aktuell