Haare: Tipps & Tricks für Blondinen

Du spielst dich mit dem Gedanken deine Haare blond zu färben? Dann verraten wir die besten Tipps und Tricks für Blondinen.
  • DIY

Dank neuartiger Formulierungen ist es mittlerweile möglich, sein Haar in Eigenregie um bist zu acht Nuancen heller zu färben. Oft kann man das Resultat aber schwer einschätzen. Daher solltest du vorab die Blondierung an einer Haarsträhne testen.

  • Der Profi

Die sicherste Variante ist aber nach wie vor der Profi. Der Frisör deines Vertrauens kann dich in Sachen Farbe, Strähnchen & Co. sehr gut beraten und sorgt (meistens) für ein perfektes Ergebnis.

  • Wem steht´s?

Zu heller, rosiger Haut und dunkleren Brauen passen kühle, aschige Blondtöne. Bei olivfarbenem oder gelblichen Teint und Sommersprossen wirken warme Nuancen (z.B. Honig und Gold) harmonischer.

  • Pflegeprodukte

Blondierungen strapazieren das Haar. Damit deine Mähne nicht noch trockener wird, solltest du regelmäßig Intensiv-Pflegekuren verwenden und auf Lockenstab und Glätteisen.

  • Keine Panik!

Keine Panik bei unschönem Gelbstich! Mithilfe spezieller Blond-Shampoos kannst du dein Haar wieder neutralisieren.

  • Make-up

Bei blondem Haar wirken softe Lippenstifte- und Blushfarben wie Pfirsich und Rosé am vorteilhaftesten.

 

Aktuell