Haare färben ohne Kopfhautprobleme - dieses Produkt macht es möglich

Häufiges Haarefärben macht unserer Kopfhaut oft zu schaffen? Dank dieser genialen Erfindung aus Österreich jetzt nicht mehr.

Jucken, Brennen auf der Kopfhaut, Haarausfall oder Ausschlag wegen Allergien auf Färbemittel: Haare färben hat für viele Menschen Nebenwirkungen. Ein Friseurmeister aus Steyr hat es sich zum Ziel gemacht, das zu ändern und Opilomed entwickelt. Die patentierte Weltneuheit aus Österreich ermöglicht gesundes Haare Färben ohne die Kopfhaut zu reizen. Eigens entwickelte Opilierkämme sorgen dafür, dass die Farbe und darin enthaltene Schadstoffe nicht mehr auf die Kopfhaut gelangen.

Erfinder und Friseurmeister Ronald Gruber erklärt, wie es geht

„Beim herkömmlichen Färben finden die chemischen Prozesse direkt auf der Kopfhaut statt. Opilomed ist der erste patentierte Opilierkamm mit einem integrierten Hebe- und Senkmechanismus. Er wird offen in die Haare eingeschoben und ist im geschlossenen Zustand an der Klemmstelle absolut dicht. So gelangt kein Färbemittel auf die Kopfhaut, der Kamm hält die Schadstoffe von ihr fern." Die Schutzkämme gibt es in unterschiedlichen Formen und sie sind zudem leicht biegbar, sodass jede Kopfform vollständig abgedeckt werden kann. Obwohl die Farbe aufgrund der Kämme nicht mehr auf die Kopfhaut gelangt, entsteht kein Qualitätsverlust. „Die speziellen Zähne der Opilierkämme sorgen durch ihre Form auf der Oberseite für eine Trichterwirkung, die bis 0,5 mm an die Kopfhaut reicht. Durch die Kapillarwirkung der Haare von weiteren 0,2 mm entsteht ein nahezu ansatzloses Färbeergebnis, ohne dass die Farbe die Kopfhaut berührt“, schildert Gruber.

In Zukunft sollen Friseure speziell mit dem Umgang mit Opilomed geschult werden. Das Färben dauert damit zwar etwas länger als bisher, unsere Kopfhaut wird es uns aber bestimmt danken!

So sehen die Kämme aus

Opilomed Haarkämme
Opilomed Haarkämme

Zum innovativen Projekt startet heute ein Crowdinvesting-Projekt bei Österreichs größter Plattform CONDA. Wer das Projekt unterstützen will, kann hier investieren.

Aktuell