Green Flags: 10 Zeichen, dass du mit der richtigen Person zusammen bist

Wie weiß man, dass man mit der richtigen Person zusammen ist? Dank rosaroter Brille und Schmetterlinge muss man manchmal den Verstand zu Rate ziehen.

Glückliches Paar am Strand

Liebe, Vertrauen und Leidenschaft kommt in vielen Facetten, deswegen fällt es oft schwer, die Qualität der eigenen Beziehung einzuschätzen. Lockdown und die Angst vor den kommenden Monaten kann die eigene Sicht verschleiern: Bin ich mit der richtigen Person zusammen, oder möchte ich nur gerade einfach nicht alleine sein?

Wir haben für euch ein paar Hinweise für eine harmonische Beziehung gesammelt:

1. Du kannst du selbst sein

In dieser Beziehung musst du nicht so tun, als sei Pulp Fiction dein Lieblingsfilm oder dein Lieblingshobby der Gang ins Fitnesstudio. Bei gemeinsamer Zeit musst deine*n Partner*in weder entertainen, noch dich selbst zurückhalten. Kein Lachen ist zu laut, kein Hobby zu kindisch - du kannst bei dieser Person all deine Facetten zeigen, ganz ohne Scham.

2. Ihr teilt die gleichen Moralvorstellungen

Egal ob politische Debatten oder ethische Grundfragen des Lebens: Du und dein*e Partner*in seid euch generell einig. Weicht mal ein Aspekt ab, dann könnt ihr offen und konstruktiv darüber sprechen. Generell kannst du dir hier sicher sein, dass dein*e Partner*in nicht plötzlich menschenverachtende Parolen rausschreit, weil ihr eine offene Kommunikation über eure Ansichten pflegt.

3. Ihr könnt Zeit auseinander verbringen

Nach dem Mini-Trip mit deinen besten Freund*innen fühlst du dich nicht weiter entfernt von deiner*deinem Partner*in. Du spürst keine Eifersucht für verpasste Zeit, sondern kannst offen erzählen, was du erlebt hast. Getrennte Hangouts stellen kein Problem dar, ihr beide habt Hobbies und Freund*innen unabhängig voneinander.

4. Die Beziehung schränkt dich nicht ein

Eure Partnerschaft hat dein Selbstbewusstsein gesteigert, dein*e Partner*in unterstützt dich, wenn du Probleme in deinem eigenen Leben ansprichst und hilft dir, Änderungen umzusetzen. Du wirst nicht zurückgehalten und hast nicht das Gefühl, in der Beziehung etwas zu verpassen oder einen Stillstand zu erleben. Andererseits vermittelt dir dein*e Partner*in nicht das Gefühl, etwas ändern zu müssen - du behältst in allen Aspekten die Kontrolle über dein eigenes Leben und erfährst Unterstützung, wenn du sie brauchst.

5. Ehrlichkeit fühlt sich gut an

Du kannst Ungleichheiten in der Beziehung ansprechen, auch wenn es Fragen für die Zukunft aufwirft. Kritik am gegenseitigen Umgang wird nicht als Angriff verstanden, denn ihr habt beide das gleiche Ziel: Eine glückliche Beziehung.

6. Ihr arbeitet an Unsicherheiten

Ob Eifersucht, Neid oder das kleine Selbstbewusstsein - du und dein*e Partner*in redet auch offen über die hässlichen Gefühle des Alltags und baut gemeinsam Scham ab. Später könnt ihr darüber lachen, denn ihr wisst, dass Unsicherheiten ganz natürlich sind.

7. Dein*e Partner*in fühlt sich an wie Zuhause

Ihr reist gemeinsam tausende Kilometer, trotzdem fühlst du dich wohl und sicher. Die Person bei dir zu haben, macht auch das grindige Hotel und die nervigen Personen am Strand irgendwie okay. Plötzlich hast du keine panische Angst vor den kleinen bis mittelgroßen Veränderungen im Leben und hoffst einfach nur, dass dann dein*e Partner*in an deiner Seite ist.

8. Ihr geht im Streit aufeinander zu

Egal wie unangenehm euer Streit ist, egal wie viele Konflikte sich offenbaren - im Laufe des Gesprächs wird deutlich, dass ihr euch beide in der Mitte treffen wollt. Gemeinsam habt ihr eine Streitkultur entwickelt, die euch an Lösungen arbeiten lässt, die sich wirklich für euch beide gut anfühlen.

9. Euer Umfeld passt zusammen

Natürlich sollte keine Beziehung an einzelnen Freund*innen festgemacht werden, das ist klar. Aber ein harmonischer Familien- und Freundeskreis ist enorm wichtig, schließlich müssen sich auch gemeinsame Treffen gut anfühlen. Wenn etwas passiert, was dich stört, dann kannst du das offen ansprechen und andersrum auch.

10. Die Beziehung fühlt sich leicht an

Beziehungsarbeit fühlt sich okay an, nach Auseinandersetzungen fühlst du dich erleichtert statt angespannter. Wenn du an eine gemeinsame Zukunft denkst, freust du dich. Du nimmst die Beziehung nicht als Ansammlung von Problemen war, sondern weißt, dass eure Konflikte nur temporär sind.

 

Aktuell