Glasfensterplätzchen

Schmuckdesignerin Laura Tabor zeigt in ihrem neuen Buch "Süße Kostbarkeiten" zarte Süßigkeiten, die eigentlich zu schade zum Essen sind. Wir verraten Ihnen zwei Rezepte aus dem Buch, unter anderem dieses für Kekse mit zuckersüßen Fenstern.

1. Die Butter kurz aufschlagen, den Zucker hinzugeben und gut vermischen. Das Ei und den Vanilleextrakt hinzugeben und cremig schlagen. (Fügen Sie Farbe oder Aroma jetzt hinzu, falls Sie sie verwenden.)

2. Sieben Sie das Mehl und das Salz in eine Schüssel und geben Sie die Hälfte zur Buttermischung. Gut vermischen, anschließend die andere Hälfte hinzufügen. Einige Minuten kneten, bis sich der Teig von den Schüsselrändern löst.

3. Die Arbeitsfläche bemehlen. Den Teig darauf geben und zu einer Kugel formen. In Plastikfolie mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4. Den Teig leicht warm werden lassen und anschließend zu einer gleichmäßigen Platte mit 3-4mm Dicke ausrollen.

5. Den Ofen auf 160˚C vorheizen. Den Vanilleplätzchenteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dick ausrollen. Auf das gefettete Backblech legen. Es ist einfacher, die Plätzchen direkt auf dem Blech auszustechen, da sie später zu empfindlich zum Bewegen sind. Die Schneeflocken ausstechen und mit den kleinen Ausstechern die Muster innen ausstechen. Überflüssige Teigreste mit einem Zahnstocher entfernen. Mit der Spritztülle ein Loch ausstechen, durch das später das Band gefädelt wird. Die Plätzchen 10 Minuten in den Ofen stellen und anschließend 6 Minuten backen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

6. Die Bonbons nach Farben sortieren und in Plastikbeutelgeben, anschließend mit dem Nudelholz auf einer unempfindlichen Oberfläche zerkleinern.

7. Die ausgestochenen Muster in den Schneeflocken mit den Bonbons füllen, diese dabei nicht zu hoch stapeln. Weitere 5-6 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Die „gläsernen" Teile werden Blasen haben, die jedoch nach und nach verschwinden. Mindestens 20 Minuten auf dem Blech auskühlen lassen. Mit einem kleinen Palettenmesser auf ein Kuchengitter heben und auskühlen lassen. Durch jedes Plätzchen ein Band zum Aufhängen ziehen. Ergibt 12 Plätzchen.

Dieses und weitere Rezepte finden Sie in dem Buch "Süße Kostbarkeiten" von Laura Tabor (siehe Infobox links).

1 Portion Vanilleplätzchenteig
1 Packung Hartbonbons in unterschiedlichen Farben

Für den Vanilleplätzchteig (25 große oder 40 kleine Kekse
185g weiche Butter
240g extrafeiner Zucker
1 Ei
1 1/2 TL Vanilleextrakt
390 g Mehl
1/2 TL Salz

Ausrüstung
Gefettetes, antihaftbeschichtetes Backblech
Schneeflockenausstecher
Zahnstocher
Dünne Spritztülle
Kleines Palettenmesser
Band zum Aufhängen
 

Aktuell