Glamping: Warum es alle lieben und wo du es probieren kannst

Ein Camping-Erlebnis ist nur dann echt, wenn man schlecht schläft, die Körperhygiene einmal beiseite lässt und sich von Dosensuppe ernährt? Stimmt alles nicht, sagen Anbieter und Fans von Glamping. Beim Campen 3.0. braucht es eine Portion Luxus.

Jeder Knochen schmerzt, der Rücken tut weh. Außerdem rümpfen bereits die engsten Anverwandten ihre Nase, wenn sie nur in Ihre Nähe kommen. Angewärmte Bohnensuppe aus der Dose können Sie auch nicht mehr sehen ... So schön und idyllisch das Naturerlebnis Campen ist, irgendwann hat wohl der Härteste genug davon. Es sei denn, man verbindet es mit einem Luxus-Lodge-Zelt, eingebauter Dusche und Schlafzimmer mit echten Betten. Seit einigen Jahren ist die Kombination aus “Glamour” und “Camping” auf dem Markt und bietet als “Glamping” Abhilfe für Naturliebhaber, die auf Komfort doch nicht verzichten möchten.

Glampen Campen

Entstanden aus dem englischen und niederländischen Sprachraum ist das Wort “Glamping” an sich eine eigene Kreation, die ein Lebensgefüh umfasst. Es geht um Stil und Glamour in Kominbation mit Naturnähe und Unkompliziertheit.


Dazu zählen urige Märchenhäuser, Roulottes - Holz-Wohnwagen im Gipsy-Stil - und farbenfrohe Bungalows. Einrichtungen wie Schwimmbäder oder Restaurants sowie umfangreiche Angebote an Aktivitäten wie Fitness-, Wellness- oder Kinder-Programme runden das Urlaubskonzept der Camping-Experten ab.

Glamping, aber wo?

Es geht um Camping-Unterkünfte der ganz besonderen Art - und die stehen auf Top-Campingplätzen, vor allem in Italien, Frankreich, Holland, Skandinavien, Deutschland, Portugal und Spanien:

  • Wie zum Beispiel die halbkugelförmigen, futuristischen Zendomes, Zeltbehausungen der Oberklasse auf dem Eurocampingplatz ZEDANO im Ostseeheilbad Dahme. Auf 45 Quadratmetern Wohnfläche plus 20 Quadratmeter Terrasse ist das "Luxus-Safarizelt" komplett mit Küche, Esstisch, Lounge-Möbeln, Himmelbett und Badezimmer samt Wanne ausgestattet. Im Sommer nicht so wichtig, für den Winter aber allemal ist der mit Holzpellets beheizbare Ofen.
  • Charmantes Übernachten wie anno dazumal - und dem Luxus von Heute - kann man im Hofgut Hopfenburg auf der Schwäbischen Alb. Dort dürfen Gäste in liebevoll hergerichteten Schäfer- und Zirkuswagen, Indianertipis oder mongolischen Jurten schlafen. Statt selbst gebruzelter Dosensuppe allerdings darf man sich auf hausgemachte Köstlichkeiten freuen, und der Rundumservice - von Theaterkarte bis Bahnhoftransfer - bietet weitere Annehmlichkeiten.
  • Was es in Deutschland gibt, das gibt es in Frankreich schon lange: In den Parks Les Roulottes du Domaine de Dienné in Vienne und Les Roulottes des Monédières in Corrèze auf. Dafür sorgen sogenannte Roulettes, aus Holz gefertigte und gemütlich eingerichtete Wohnwagen. Ausstattungen wie ein Esstisch, ein elektrischer Heizofen und Flachbild-TV machen das Kurzzeit-Vagabundenleben komfortabel. Zur Verfügung stehen außerdem ein Bad, eine voll ausgestattete Küche, wobei man durchaus nicht immer Indoor kochen muss: Ein öffentlicher Barbecue-Platz liegt nämlich bequem in Laufweite.
Glampen Campen
  • Glamping ist auch bei unseren italienischen Nachbarn groß: Auf dem Camping Orlando in Chianti stehen die Unterkünfte mitten im Wald, mit großem Abstand zu den Nachbarn. In der Mitte des Campingplatzes Orlando in Chianti finden sich die hochwertig gestaltete Poolanlage, die Espressobar und das Campingrestaurant.

Himmelbett, Zimmerservice und Pool statt Gelsen, Outdoor-Dusche und harten Matratzen - da kann man doch schon Lust bekommen, aufs Glamping!

Mehr "Glamping" Inspirationen findest du auf unserem Pinterest-Account!

Glampen Campen
 

Aktuell