Gisele für H&M

Jaja, die kann singen - und zwar schon zum zweiten Mal für H&M. Supermodel Gisele Bündchen hat zusammen mit dem französischen Produzenten Bob Sinclair "House of Glass" von Debbie Harry vertont - im Bikini.

Wenn es um den bauchfreien Auftritt geht, ist diese Frau die richtige Anlaufstelle. Denn Gisele Bündchen hat den Körper, den die Werbung will. Als knackiger Victoria's Secret-Engel ist sie zwar neuderdings nicht mehr unterwegs, dafür wickelt sie sich nach letztem Herbst nun schon wieder um den Mikrofonständer. Diesmal neu: Statt zotteliger Fellweste steht sie halbnackt im Bikini rum. Nun, was soll man da noch sagen? H&M hat mal wieder mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Und die Coverversion? Fast vergessen, die gibt's natürlich hier.

Et Voilà: Wer sich an Debbie Harrys Version nicht mehr erinnern kann und überprüfen will, ob Gisele mit ihrer Performance da ran kommt: Hier einmal zum Mittanzen.

 

Aktuell