Gesundes Haar im Sommer - Worauf Sie achten müssen

Unsere Haare werden im Sommer durch Außeneinwirkungen strapaziert und geschädigt. Wer dem entgegenwirken will, sollte diese Tipps beachten.

Im Sommerurlaub strapazieren UV-Strahlen, Chlor und Salz aus dem Meer das Haar. Eine gute Pflege ist deshalb unerlässlich, betont der Friseur und Art Director Roberto Laraia. Zum einen bedeutet das: Nicht nur auf der Haut, auch auf dem Haar braucht es einen UV-Filter. Denn die Sonne kann es sonst brüchig werden lassen.

Sonnenschutz vor und nach dem Sonnenbad

Viele Styling-Produkte enthielten bereits standardmäßig einen UV-Filter, sagt Laraia. Bei Shampoos ist er noch nicht so verbreitet. Hier kann es sich lohnen, ein Produkt mit entsprechendem Schutz aus einer Sommer-Serie der Hersteller zu kaufen. Bei lichteren Haaren empfiehlt der Experte, ein UV-Gel oder -Fluid vor dem Sonnenbad auf den Kopf zu geben, damit auch die Kopfhaut nicht verbrennt.

Gegen Rückstände von Chlor und Salz gibt es spezielle Shampoos. Nach dem Urlaub empfiehlt Laraia außerdem, das Haar mit einer Maske zu verwöhnen. Während der Reise selbst könne man für die Pflege eine Sprüh-Kur mitnehmen.

 

Aktuell