Gesundes Abnehmen

Diäten und Sport gehören zum Abnehmen wie das Amen zum Gebet. Doch unterschätzen Sie Ihre Gedanken nicht! Die Schlank-Psychologie: Wie sie konsequent durchhalten und Ihre Motivation beibehalten.

Beim Abnehmen steht man mehrmals täglich vor dem inneren Schweinehund, der sich nur schwer überwinden lässt. Eigentlich ist man müde und will lieber ausschlafen, als Sport zu machen. Und zum Essen eingeladen sind Sie auch, da kann man doch nichts abschlagen. Doch können Sie! Die Schlank-Psychologie widmet sich voll und ganz Ihrer Psyche während dem Abnehmen.

Oftmals ist es körperlich gar nicht so anstrengend, gesund abzunehmen. Die eigene Psyche ist das eigentliche Problem. Es sind die Gedanken an einen leckeren Schokokuchen, die uns das Leben erschweren. Deswegen: Unterschätzen Sie den dritten und wichtigsten Aspekt beim Abnehmen nicht. Vor dem Sport und der Ernährung steht die Einstellung. So machen Sie es richtig:

Abnehmtricks der Schlank-Psychologie

  • Machen Sie nur Sport, auf den Sie wirklich Lust haben.

Natürlich soll Sport auch durchgeführt werden, wenn Sie mal keine Lust haben. Aber wenn Sie gewisse Rituale einführen, werden Sie gar nicht mehr ohne der Fitness können und das schlechte Gewissen wird Sie plagen. 20 Minuten am Stepper sind für Sie der blanke Horror? Nicht denken, einfach machen und immer daran erinnern, wie gut Sie sich danach fühlen.

  • Übernehmen Sie sich nicht.

Gesunde Ernährung und Sport sind wichtig und unabdingbar, doch alles schön langsam. Man kann nicht von einem Tag auf den anderen alles umstellen. Dadurch ist auch die Gefahr größer dass der Schuss nach hinten losgeht. Wenn es zu schnell geht, sagt das Hirn: Nein! Stopp! So kenne ich das nicht, so will ich das eigentlich nicht. Gewöhnen Sie sich erst an den Gedanken, Ihren Lebensstil zu verändern.

  • Motivation

Motiviert sein zum Abnehmen ist nicht das selbe wie der Wunsch, schlank zu sein. Motiviert sein zum Abnehmen bedeutet motiviert sein für die vielfältigen Tätigkeiten, Planungen und Überlegungen, die zum erfolgreichen Abnehmen erforderlich sind. Also achten Sie auf den gewissen Wohlfühl- und Spaßfaktor.

Lesen Sie weiter auf Seite 2...

Bei der Schlank-Psychologie geht es darum, das Abnehmen zu fördern, indem man seine Psyche auf Diät und Sport einstellt. Dieser Aspekt wird oft unterschätzt bzw. gar nicht beachtet, jedoch ist er der Schlüssel zum Erfolg.
  • Tricksen Sie sich selbst aus.

Sie müssen auf der Stelle einen leckeren Nudelauflauf essen und kein Weg führt darum herum? Okay, machen Sie das. Doch kochen Sie einen kleineren aus Vollkornpasta und statt ihn mit fettem Käse zu überbacken, nehmen Sie lieber einen leichteren und ersetzen Sie die Hälfte der Menge mit Vollkornbrösel.

  • Vergessen Sie nicht, sich zu Belohnen.

Die vielen Anstrengungen zeigen zwar Ihre Wirkung, dennoch dürfen Sie nicht aufhören am Ball zu bleiben. Das geht leichter, wenn Sie sich selbst Belohnen. Essen Sie ein Mal die Woche etwas, worauf Sie richtig Lust haben. Oder noch besser: Statt sich mit Essen zu belohnen, sollten Sie das durch Kinobesuche und Shopping machen.

  • Lenken Sie sich ab.

Mhmmm... eine Salamipizza wäre jetzt toll. Nein, lassen Sie solche Gedanken nicht zu, lenken Sie sich ab. Überlegen Sie was Sie machen würden, wenn Sie im Lotto gewinnen würden oder welche Plätze Sie bei Ihrem nächsten Städtetripp nach Paris erkunden wollen.

  • Stress lass nach.

In Stresssituationen greift man öfters zu ungesundem Essen, Nikotin und Alkohol. Damit es nicht soweit kommt, versuchen Sie den Stress in Ihrem Leben zu minimieren. Tipps zur Stressbewältigung gibt es hier.

  • Lassen Sie die Heimlichtuerei.

Viele Menschen halten ihre Diäten geheim, aus Angst zu versagen. Doch das ist genau der falsche Weg: Wenn Ihre Freunde davon wissen, können Sie sie unterstützen und bringen Sie nicht in Versuchung.

  • Langsamer Essen.

Schlingen Sie nicht alles so in sich hinein, je langsamer Sie essen, desto früher setzt das Sättigungsgefühl ein.

  • Vermeiden Sie unnötige Kalorien.

Bringen Sie Ihrem Gehirn bei, dass Säfte wirklich nur unnötigerweise dick machen. Essen Sie lieber etwas leckeres, anstatt pure Zucker-Wasser-Gemische in sich hineinzuschütten. Lust auf ein Eis? Frozen Yoghurt schmeckt fast besser und macht nicht dick.

 

Aktuell