Gehirn stärken

Unser Gehirn reagiert darauf, was wir essen. Diesen Zustand sollten Sie zu Ihrem Vorteil nutzen und dadurch Ihre Hirnleistung stärken. Mit welchen Lebensmitteln das besonders gut funktioniert, erfahren Sie hier.

Unter Brain Food verstehen viele fälschlicher Weise irgendwelche Präperate, die in Form von Pillen oder ähnliches das Gehirn besser aktivieren sollen. Meistens sind diese ziemlich kostspielig und völliger Humbug. Denn Brain Food ist etwas ganz anderes und Sie konsumieren es schon Ihr ganzes Leben, Sie waren sich dessen einfach nicht bewusst.

Manche Einflüsse der Ernährung auf das Denken kennt jeder aus Erfahrung: Z.B. ein schweres Abendessen, das Alpträume hervorruft. Vitamine und Mineralstoffe dagegen schmieren den geistigen Motor und bringen ihn zu Höchstleistungen. Zielgenaues Essen zur Steigerung von geistigen und emotionalen Fähigkeiten funktioniert.

So gibt es Nahrungsmittel wie Schlagobers, Eier oder Schokolade, die Schreibtischarbeiter sparsamer verbrauchen sollten. Kalt gepresste Öle, Obst und Gemüse oder Fisch helfen dagegen dem Gehirn, seine Leistung zu entfalten.

Ernährungstipps für Ihr Gehirn

Essen Sie Obst und Gemüse mit kräftigen Farben

So nehmen Sieeine ganze Menge der antioxidativen Pflanzenstoffe zu sich. Der Erfolg stellt sich bei dieser Maßnahme übrigens schnell ein. Wenn Sie heute damit anfangen, rund 500 Gramm Gemüse pro Tag zu essen, weist Ihr Blut in der nächsten Woche schon einen hohen Antioxidantienspiegel auf. Dieser schützt Ihr Gehirn sehr gut vor Schäden.


Machen Sie einen Bogen um Industrieprodukte

Viele der Inhaltsstoffe (Glutamat, Konservierungsstoffe, Transfettsäuren oder Zucker) wirken sich schädigend auf Ihre grauen Zellen und Ihr Denkvermögen aus.


Trinken Sie genug

Ohne Wasser kann Ihr Gehirn nicht auskommen. Pro Kilogramm Körpergewicht brauchen Sie täglich 30 ml Wasser oder ungesüßte Früchtetees.

 

Aktuell