Gefüllte Ravioli

Es gibt sie in allen erdenklichen Formen, ihre Zubereitungsformen sind vielfältig, sei es mit Gemüse, Fisch oder Fleisch - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hier die besten Pasta-Rezepte unserer Userinnen.

Zutaten für 4 Personen

Pasta:
Frische große Eidotter von Bio-Eiern
1 Kg festes Pastamehl
2 EL extra virgin Olivenöl
4 Zweige frischen Salbei ohne Blätter

Füllung:
250g Büffel-Ricotta
2 EL fein geriebenen Pecorinokäse
2 EL fein geriebener Parmesankäse
Majoran ohne Blätter
Zitronenschale
Meersalz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Zubereitung

1. Zuerst wird die Pasta zubereitet. Dafür werden die Eidotter und das Mehl in einen Küchenmixer gegeben. Solange mixen, bis größere Teigkugeln entstehen und anschließend den Teig mit den Händen kneten bis er weich und elastisch ist. Danach in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Für die Füllung wird alles außer dem Majoran zusammengemischt und durchmengt.

3. Den Pastateig auf 1mm Dicke ausrollen und 14x14 cm Stücke ausschneiden. Einen gut gehäuften Teelöffel von der Füllung auf eine Seite platzieren und den Pastateig mit Wasser bepinseln. Die eine Seite des Pastavierecks mit der andren zusammendrücken, sodass die Füllung „verpackt" ist.

4. Die Ravioli in Salzwasser 3-4 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Salbei- und Majoranblätter in Olivenöl anbraten bis sie knusprig sind.

5. Die gekochten Ravioli mit etwas Nudelwasser und einem EL geriebenen Pecorinokäse in eine vorgewärmte Pfanne geben und vermischen.

6. Die Ravioli nun Löffelweise auf einem Teller servieren und mit Salbei, Majoran, Parmesan und Pfeffer bestreuen.

Dieses Rezept stammt von Linda.

 

Aktuell