Gebratene Hühnerbrust

Starkoch Bernie Rieder verrät hier, wie man eine schmackhafte Hühnerbrust mit Gemüse und Sauce zubereitet.

1. 200 ml Hühnerfond mit Traubenkernöl mischen und mit den gekochten Graupen in einer Küchenmaschein pürieren. Durch ein Sieb streichen und nochmals mit dem weich gekochtne Ei pürieren. (Sauce am Schluss, kurz vor dem Servieren, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken)

2. Schlangenbohnen putzen. Der Länge nach halbieren, in Salzwasser garen und in Eiswasser abschrecken.

3. Saubohnen blanchieren, abschrecken und aus der Haut drücken.

4. Hühnerbrust in Butter sanft braten. Fleisch dabei immer wieder mit der Butter übergießen. Aromate (Thymianzweige, Rosmarin) mitbraten. Kurz vor dem Servieren bei starker Oberhitze kurz ins Rohr geben, damit die Haut knusprig wird.

5. In einer Pfanne Butter aufschäumen, mit restlichem Hühnerfond ablöschen. Schlangen-, Saubohnen sowie Spinat dazugeben. Kurz erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

6. Die Hühnerbrust auf die Sauce und das Gemüse setzen und servieren.

Für 4 Personen:

2 Hühnerbrüste
200 g Schlangenbohnen
50 g Saubohnen
50 g Spinatblätter
1–2 Thymian- oder Rosmarinzweige

Gerstensauce:
50 g Gerstengraupen
260 ml Hühnerfond
90 ml Traubenkernöl
1 weich gekochtes Ei
Salz, Pfeffer
 

Aktuell