Gartendekoration

Durch verschiedenste Bepflanzungen und Gestaltungsmöglichkeiten kann der eigene Garten mühelos in ein wahres Paradies verwandelt werden. Gerade bei steigenden Temperaturen werden daher nun die ersten Hobby-Gärtner wieder tätig, um ihr Grün nach der langen Winterpause wieder herzurichten.

Den letzten Schliff erlangt der Garten dann zumeist durch die Auswahl des passenden Mobiliars, damit sich auch Komfort und Bequemlichkeit dort wiederfinden lassen.

Hohe Vielfalt für alle Geschmacksrichtungen


Ganz gleich ob eine komfortable Sitzecke oder bequeme Gartenliegen dabei bevorzugt werden, moderne und klassische Modelle liegen auch in dieser Saison wieder richtig im Trend. Dabei erweist sich die Auswahl an geeignetem Mobiliar im Fachhandel als groß. Zu den beliebtesten Möbeln lassen sich dabei Tische, Stühle, Hollywoodschaukeln, Bänke oder Sitzgruppen zählen. Auch was Material und Anfertigung betrifft, sind den Wünschen der Kunden zumeist keine Grenzen gesetzt.

  • Teakholz: Klassische und robuste Gartenmöbel aus Teakholz erweisen sich als edle Vertreter im Gartenbereich. Das dunkle Holz ist sehr witterungsbeständig und lässt sich dabei wunderbar mit hellen Creme-Tönen kombinieren. Auch erweist sich das Material als recht pflegeleicht, denn bis auf eine Versiegelung alle paar Jahre muss sich nicht weiter um den Erhalt des Holzes gekümmert werden.

  • Polyrattan: Gartenmöbel aus Rattan oder Polyrattan bestechen durch ihre zeitlose Korboptik. Durch die Verarbeitung des Materials ist es dabei möglich, die Möbel bei jeglichen Witterungsverhältnissen im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon stehen zu lassen. Besonders von Vorteil erweist sich dies für die kalte Jahreszeit, da ein schwieriges Umstellen der Möbel so entfällt.
  • Aluminium: Dieses Material empfiehlt sich besonders für Gartengestalter, welche sich ihre Flexibilität in der Dekoration erhalten möchten. Denn das Material aus Aluminium erweist sich als sehr leicht und kann daher problemlos jederzeit im Garten anders positioniert werden. Auch sind diese Möbel sehr pflegeleicht, genügt es doch, sie ab und an mit einem feuchten Tuch abzuwischen.
 

Aktuell