Garten-Augenbrauen sind der eigenartigste Frühjahrs-Trend

Worüber man nicht streiten kann: Die "Garden Brows" läuten zumindest den Frühling ein - ob man sie jetzt schön oder eigenartig findet.

Vorbei diese grausamen Zeiten Anfang der 00er-Jahren, als unsere Augenbrauen ein jämmerlich-dünner Strich aus gefühlt drei Haaren war. Inzwischen sind Augenbrauen wieder dicht und buschig, dürfen ab und zu sogar ein bisschen wild zerzaust sein. Das schafft Raum für eine Armada an "Brow Trends". Der neueste darunter ist eigenartig und/oder schön, läutet aber jedenfalls den Frühling ein: Garden Brows.


Und die Garten-Augenbrauen sind genau das, was man sich darunter vorstellt: grün, voller Blumen und Schmetterlingen. Influencerin Taylor, auf Instagram bekannt als @taytay_xx, hat den Look erschaffen und ihren Followern auch gleich gezeigt, wie sie ihre eigenen Augenbrauen in eine Frühlingswiese verwandeln können.

So stylt man die Garten-Augenbrauen

Mit Brauenwachs und grünem Lipgloss wird aus den Augenbrauen eine Wiese. Echte Blümchen werden mit Kleber für falsche Wimpern dann auf die Brauen gesetzt. Zum Schluss wird das Werk mit Schmetterlingsstickern vollendet.

Aktuell