Ganzkörpereinsatz

Wir nehmen jeden Monat Produktneuheiten unter die Lupe – und Sie können diese gewinnen. Fotochefin Linda Dziacek testete: Kinect-Sensor inkl. Kinect-Spiel.

Und wieder hat ein neues spielerisches Zeitalter begonnen! Dieses Mal braucht man keinen Controller mehr, denn die Spiele werden mit dem eigenen Körper gesteuert!

Das schafft die XBox 360 mit dem Kinect-Sensor und dazugehörigen Spielen. Praktisch: Kinect merkt sich nach einem kurzen Scan-Vorgang die Silhouette / Form des Spielers, sodass sich andere Personen problemfrei durch den Raum bewegen können und ich beim Spielen nicht gestört werde. Von Anfang an war ich dagegen, ein Tanzspiel zu testen, ich bin nämlich ein absoluter Tollpatsch - alles, was um mich herumsteht, hat im Nachhinein blaue Füße. Aber was tut man nicht alles für seinen Job.

Also probiere ich Lady Gagas „Poker Face". Im Übungsmodus werden die einzelnen Übungen erlernt, dann kann man mit den Mädels am Bildschirm ungehemmt abtanzen. Zu meiner Überraschung macht es mir Spaß! Ein zusätzliches Spiel-Muss: Mit süßen Raubkatzen (Kinectimals) im Echt-Feeling am Bildschirm schmusen!

Linda Dziacek, Fotochefin, testete:
Kinect- Sensor inkl. Kinect-Spiel,
Preis: € 149,90

Fazit
+ Preis / Leistung
+ Bewegung, räumliche Wahrnehmung

Wir verlosen einen Kinect-Sensor für dieXBox 360 mit 5 Spielen!

Einfach Email an miss@miss.at schicken und mit ein bisschen Glück gewinnen!
 

Aktuell