Frucht- schnitte

Von wegen abwarten und Tee trinken! Es wäre viel zu schade, wenn diese Leckereien überbleiben. Ab sofort zelebrieren wir die tägliche Teestunde – mit herrlichen Snacks, die ratzfatz nachgekocht sind! Zum Beispiel diese Fruchtschnitte mit Oblaten.

1. Trockenfrüchte faschieren, am besten mit einer Küchenmaschine.

2. Nüsse fein hacken, alles miteinander vermengen.

3. Ist die Masse zu cremig, etwas mehr Mehl zugeben, umgekehrt einfach mehr Orangensaft zufügen. Die Masse halbieren und gleichmäßig auf die Oblaten verteilen.

4. Mit einer Oblate abschließen und am besten über Nacht mit einem Schneidbretter beschwert rasten lassen.

5. In riegelgroße Stücke schneiden.

Für 4 Personen

300 g Trockenfrüchte-Mix
2–3 EL Honig
1 TL Zimt
Schale von 1 Orange und 1 Zitrone
Saft von 1 Orange
60 g Nüsse (Haselnüsse …)
etwas Hafermehl
zum Binden
4 rechteckige, große Oblaten
 

Aktuell