Frosch im Hals

Evergreen! Kermit der Frosch, der “Fliegenfänger von Hollywood“ und eine der größten Legenden unter den Tierdarstellern, war bereit, exklusiv mit typischich.at über seine Beziehung mit dem weiblichen Co-Stars seines Films zu quaken.


Typischich.at: Was hat dich an dieser Rolle besonders gereizt?
Kermit: Soweit ich weiß, wurden dafür auch andere Schauspieler wie George Clooney und Tom Hanks in Erwägung gezogen. Aber letzten Endes bin ich in Hollywood immer noch erste Wahl für kleine, grüne Amphibien-Rollen. Beim Vorsprechen für die Rolle war ich, laut Regisseur James Bobin, nahezu perfekt.

... und zu Miss Piggy.
Kermit: Sie ist meine Traumpartnerin! (hüstel) Wirklich, ich muss das sagen. Sie zwingt mich dazu. Und sie kann wirklich überzeugend sein! Dieser Film war für uns eher ungewöhnlich. Normalerweise sind wir beide von Anfang an zusammen. Aber zu Beginn von Die Muppets ist Miss Piggy in Paris, und wir müssen sie zurückholen. Das war für mich eine echte Herausforderung, denn Frankreich ist ein heißes Pflaster für Frösche und ihre Beine.

Keine Angst vor Bratpfannen? Die Redakteure der französischen Vogue sind berühmt für ihre Froschschenkel-Parties ...
Kermit: Oh doch! Aber hier stellt sich wieder die Frage: Bist du ein Mann oder ein Muppet, der zu allem bereit ist?

Wie ist denn nun der Stand der Dinge bei Dir und Piggy? Seid ihr noch ein Paar?
Kermit: Miss Piggy und ich haben eine professionelle Beziehung. Ich halte uns für sehr professionell. Sie denkt, wir hätten eine Beziehung. Tatsächlich sind Miss Piggy und ich gute Freunde. Aber eben nur Freunde. Wir mögen uns sehr, aber trotz all ihrer Bemühungen ist das zwischen uns keine Romanze.

Miss Piggy sieht das wahrscheinlich etwas anders ...

Kermit: Schweinerei!

Die Fliege (1986, Horror mit Jeff Goldblum als Fliege!!!)
Die Frösche (1972, Horror)
Der Froschkönig (mehrfach verfilmter Klassiker)
Das Geheimnis der Frösche (2003, Trick)
 

Aktuell