"Friends"-Fortsetzung? Jennifer Aniston lässt uns hoffen

Friends, we were on a break! Und diese "break" könnte nun bald zu Ende sein. Jennifer Aniston hat in einer Talk-Show überraschend optimistisch über eine Fortsetzung von "Friends" nachgedacht.

via GIPHY

Okay, das ist keine Übung und wir hoffen sehr, dass Rachel (aka Jennifer Aniston) hier nicht mit unseren Gefühlen spielt. Aber will man der Schauspielerin glauben, dann ist eine Reunion von der 90er-Kultserie "Friends" demnächst gar nicht so unwahrscheinlich.

"Warum nicht? Ich hab es dir gesagt: Ich würde es machen"

In der Talkshow The Ellen Show sprach Aniston ganz offen mit Ellen deGeneres über neue Folgen. "Warum nicht?", meinte sie. "Ich hab es dir gesagt: Ich würde es machen". Und die anderen Mitglieder der Friends-Gruppe (Courtney Cox, Matthew Perry, Matt LeBlanc, David Swimmer)? Die wären laut Aniston auch sofort dabei. "Die Mädels würden es machen. Und die Jungs auch. Da bin ich mir sicher."

Wie wahrscheinlich ist eine Reunion?

Wie ernst Aniston diese Aussage meint - wir wissen es nicht. Zumindest hat der Cast bis jetzt eine Fortsetzung in der Öffentlichkeit eigentlich bisher kategorisch abgelehnt. Zeitlich würde eine Reunion jetzt aber Sinn machen - das 25-jährige Jubiläum der Serie steht demnächst an. Und wie besser könnte man dieses freudige Ereignis zelebrieren als mit neuen Folgen?

Lukrativ wäre es wohl für alle Beteiligten - allerdings stellt sich die Frage, ob man manche Dinge nicht auch einfach ruhen lassen sollte. Schließlich haben die letzten Neuauflagen beliebter Kultserien (*hust* Gilmore Girls *hust*) gezeigt, dass nicht alles, was neu gemacht wird, auch wirklich gut ist.

 

Aktuell