Frauen helfen verzweifelter Mutter am Flughafen

Reisen mit Kindern kann schön, aber auch anstrengend sein, und Mitreisende sind oft lieber genervt als hilfreich. Was mit ein bisschen Empathie und Solidarität von anderen Fluggästen möglich ist, zeigt ein Erlebnis der US-Amerikanerin Beth Bornstein Dunnington auf dem Los Angeles International Airport (LAX), von dem sie auf Facebook berichtet:

"Heute ist etwas Außergewöhnliches auf dem LAX passiert. ... Ich wartete auf dem Gate auf mein Flugzeug nach Portland. ... Ein Kleinkind von etwa 18 Monaten schmiss die Nerven weg, rannte zwischen den Sitzen, schrie und schlug, bis er auf dem Boden lag und sich weigerte, das Flugzeug zu besteigen. Seine junge Mutter, die sichtbar schwanger war und mit ihrem Sohn alleine reiste, war komplett überwältigt ... Bis sie letztendlich auch auf dem Boden saß, mit ihrem Gesicht in den Händen, ihr Kind weinend neben sich, und selbst zu weinen begann."

Andere Passagierinnen beruhigten Mutter und Kind

Anstatt den Kopf zu schütteln oder wegzuschauen, als ginge es sie nichts an, nahmen sich andere Frauen in der Nähe ohne zu zögern ein Herz und halfen der jungen Frau:

"Andere Frauen am Gate, es müssen so sechs oder sieben von uns gewesen sein, keine kannte die andere, kamen auf einmal näher und knieten sich neben die Mutter und ihr Kind. Ich sang dem kleinen Jungen 'Itsy Bitsy Spider' vor, eine andere Frau schälte ihm eine Orange, eine andere gab der Mutter zu trinken. ... Es war so toll, es gab keine Diskussion und keine kannte die andere, aber wir haben es geschafft, beide zu beruhigen, bis die beiden schließlich ins Flugzeug stiegen."

Nach dem schönen Ausgang der Szene setzen sich die Helferinnen wieder auf ihre Plätze. Beth Bornstein Dunnington hat die Begegnung sehr bewegt, wie sie schreibt:

"Wir waren Fremde, die ein Problem sahen und es gemeinsam gelöst haben. Mir kam der Gedanke, dass ein Kreis an Frauen mit einer Mission wohl die Welt retten könnten. Ich werde diesen Moment nie vergessen."

Facebook-Posting: Fremde helfen schwangerer Frau am Flughafen

Aktuell