Frau tut was Mann kann

Job-Bastionen, von Männern lange verteidigt, wurden von Frauen eingenommen: Die WIENERIN fand letzte Vormachtposten – die keine mehr sind.

Das Bundesheer ist gefallen, genauso wie die Quantenphysik. Job-Bastionen, die Männer lange Zeit verteidigt haben, sind von Frauen eingenommen worden. Die WIENERIN hat letzte Vormachtposten gefunden, die nun ebenfalls keine mehr sind.

Text Marion Genetti, Johanna Hötzmanseder Fotos Michael Appelt, Wolfgang Hummer, Michael Neumann

Entspannt schlendern Ildiko Borda und Osmunde Dolischka durch die Boxengasse. Die Blondinen ziehen die Blicke der Mechaniker auf sich, denen die Kinnlade plötzlich ein wenig zu tief in den Motorraum hängt. Jetzt gibt’s auch noch den obligatorischen Pfiff. Aber was ist das B-I-T-T-E? Den Männern stockt der Atem, die Kinnlade wandert noch mal um eine Zündkerzenlänge nach unten: Die vermeintlichen Boxenluder klettern ins Cockpit eines Rennautos. Und die Mechaniker müssen feststellen: Ups, das sind ja die Pilotinnen, richtige Rennfahrerinnen ... Dumme Situation, wo man(n) doch gerade noch mit einem breiten Grinsen ganz andere Kurven taxiert hat.

Auch Katja Mochart kennt solche Momente. Wenn die Chefin eines Installateur-Betriebes ans Telefon geht, heißt es nicht selten, ob denn nicht ein Mann zu sprechen wäre ... Dann wird sie wieder erklären müssen, dass sie die Chefin ist – und dann gibt es auch bei den Anrufer­Innen lange Gesichter.

Willkommen im 21. Jahrhundert, wo die Emanzipation nur vordergründig die letzten Winkel von Boxengassen und Werkstätten erreicht hat!

Ob Klempnerin oder Pilotin – an Mut und Kampfgeist darf es nicht mangeln. Berufe, denen sich Frauen so selten zu nähern wagen wie Männer dem Tanzparkett, sind nichts für empfindliche Naturen. Um etwa als Technische Physikerin oder Billardspielerin in Testosteron-geschwängerter Luft seine Frau zu stehen, dazu braucht es schon verdammt viel Nerven – die Katja Mochart, Jasmin Ouschan, Ildiko Borda und Osmunde Dolischka auch haben.


Welchen Gefahren eine Frau in einem Rudel Männer ausgesetzt ist und wie sie sich erfolgreich durchbeißt, lesen Sie in der Dezember-WIENERIN.

DSC_0271_rand
Ob als Chefin einer Installateur-Firma, ...

Billard_rand
... als Billard-Spielerin, ...

Rallye_rand
... Rallye-Fahrerin...

Physik_rand
... oder Technische Physikerin:

Als Frau in einer Männer-Domäne zu arbeiten, ist nicht unkompliziert.

 

Aktuell