Florence Pugh: "Warum habt ihr Angst vor Brüsten?"

Schauspielerin Florence Pugh trug bei einer Show von Valentino ein durchsichtiges Kleid, durch das ihre Brüste zu sehen waren. Sie ruft dazu auf, dass Männer aufhören so ein Drama um Brüste zu machen.

Florence Pugh: „Warum habt ihr Angst vor Brüsten?“

Eine wunderschöne, blonde Frau in einem rosa Kleid auf den Stufen der Spanischen Treppe in Rom. Das ist das Thema, worüber alle nach der Fashion Show der Marke Valentino in Rom dieses Wochenende sprechen sollten. Tun sie aber nicht. Stattdessen sprechen sie über Florence Pugh und ihr durchsichtiges Kleid, das ihre Nippel und Brüste zeigte. Und während die Schauspielerin sich bewusst war, dass es Kommentare zu ihrem Kleid geben wird, so erwartete sie nicht, dass so viele unpassende Kommentare von Männer kommen würden, vor allem auf Social Media.

Ungebetene Kommentare

In einem Instagram-Post spricht sie das Thema an und erklärt, was sie daran konkret stört: "Es ist nicht das erste Mal und wird sicher auch nicht das letzte Mal sein, dass eine Frau von einer Menge Fremder hört, was mit ihrem Körper nicht stimmt. Was beunruhigend ist, ist, wie vulgär einige von euch Männern sein können", schrieb sie. "Zum Glück habe ich mich mit den Eigenheiten meines Körpers abgefunden, die mich ausmachen. Ich bin glücklich mit all den 'Mängeln', deren Anblick ich mit 14 Jahren nicht ertragen konnte."

Warum hast du solche Angst vor Brüsten? Klein? Groß? Links? Rechts? Nur eine? Vielleicht keine? Was. Ist. So. Beängstigend?

von Florence Pugh

Angst vor Brüsten?

Dabei spricht sie vor allem ihre Brüste an und erklärt, dass sie nicht darauf gefasst war, wie viele (negative) Kommentare zu ihren Brüsten und vor allem dem Fakt, dass sie keinen BH trug, kamen. "Ich lebe seit langem in meinem Körper. Ich bin mir meiner Brustgröße voll bewusst und habe keine Angst davor. Was mir mehr Sorgen macht.... Warum hast du solche Angst vor Brüsten? Klein? Groß? Links? Rechts? Nur eine? Vielleicht keine? Was. Ist. So. Beängstigend. Ich frage mich, was mit dir passiert ist, dass du dich so sehr über die Größe meiner Brüste und meines Körpers aufregst...".

Werdet erwachsen

Pugh selbst sagt, sie sei in einer Familie mit starken, kurvigen Frauen groß geworden und hat deshalb früh gelernt Komfort in ihrem eigenen Körper zu finden. Als Ende der Nachricht ruft sie dazu auf, dass die Männer, die unter ihre Bilder kommentiert haben, komfortabler werden müssen: "Werde erwachsen. Respektiere die Menschen. Respektiere Körper. Respektiere alle Frauen. Respektiert die Menschen. Das Leben wird sehr viel einfacher werden, das verspreche ich. Und das alles wegen zwei süßer kleiner Brustwarzen...".

Unter dem Post befinden sich viele Kommentare von Frauen und Stars, die sich mit Florence solidarisieren und ebenfalls darum bitten, dass Brüste weniger sexualisiert werden. Sie verwendet den Hashtag #fuckingfreethefuckingnipple.

 

Aktuell