Werbung

Feuchtigkeitspflege im Test

Ausgewählte WIENERIN-Leserinnen haben die neue basis sensitiv Feuchtigkeitscreme von lavera getestet. Das sind ihre Meinungen.

Basis Sensitiv

Der neueste Trend: Die Haut bekommt nur das, was sie wirklich benötigt. Die neue lavera basis sensitiv-Pflege­serie mit dem Besten aus der Natur gibt der Haut das, was sie braucht: Feuchtigkeit. Das Beste: Unnötige und schädliche Inhaltsstoffe kann man hier lange suchen. Die schützende Rezeptur pflegt die Haut und bewahrt sie vor dem Austrocknen. Dank Bio-Aloe Vera wird die natürliche Balance der Haut bewahrt und die Haut fühlt sich frisch und geschmeidig an. Ausgewählte WIENERIN-Leserinnen hatten die exklusive Möglichkeit, die lavera basis sensitiv Feuchtigkeitspflege zu testen. Das sind ihre Meinungen:

Feuchtigkeitscreme
  • Auf einer Skala von 1–5 (5 galt als Bestnote) wurde das Hautgefühl mit 4,22 bewertet.
  • 90 % der Testerinnen würden die basis sensitiv Feuchtigkeitscreme wieder kaufen oder nochmals verwenden.
  • 90 % der Testerinnen waren „sehr zufrieden“ bzw. „zufrieden“ mit der Feuchtigkeitsversorgung durch die basis sensitiv Feuchtigkeitscreme.
  • 17 von 20 Testerinnen sagen, dass die Creme „gut“ bzw. „sehr gut“ verträglich war.

Rundum versorgt

Basis Sensitiv

Die Linie be­inhaltet auch ein Waschgel, eine Reinigungsmilch und eine Nachtcreme.

 

Aktuell