Feuchtgebiete

Bereit? Charlotte Roches viel diskutierter Bestseller um die Lust an fremden und eigenen Körperflüssigkeiten ist g‘schmackig verfilmt worden und kommt im August in die heimischen Kinos. Wir haben den Trailer!

Flotte Sprüche, eine skandalöse Einstellung zu Bakterienvermehrung, Selbstfindung in Triebbefriedigung . Alles in exzentrischer Ausführung. Helen Memel (Carla Juri) hat Spaß am eigenen Körper. Hygiene wird bei ihr - nach eigenen Angaben - "kleingeschrieben".

An "Feuchtgebiete" kam 2008 niemand vorbei. In seinem Erscheinungsjahr verursachte der tabulose Roman von Moderatorin- und Schauspielerin Charlotte Roche jede Menge öffentliche Erregung. Gekauft wurde er natürlich trotzdem oder gerade deswegen. Feuchtgebiete führte sieben Monate lang die Bestsellerlisten an, wurde in 27 Sprachen übersetzt und war der erste deutsche Titel, der es auf Platz Eins der internationalen Bestseller-Liste des Online-Versands Amazon schaffte.

Feuchtgebiete

Wer das Buch trotzdem bis heute nicht gelesen hat, kann sich ab 22. August 2013 im Kino die heiß ersehnte Filmversion anschauen. Der Trailer ist schon mal ziemlich vielversprechend und kann neben Film- und Fernseh-Lieblingen wie Axel Milberg, Meret Becker und Edgar Selge auch mit ein paar sehr spannenden Newcomern wie Hauptdarstellerin Carla Juri, dem schnuckeligen Christoph Letkowski und der sagenhaften Marlen Kruse aufwarten.

 

Aktuell