Farfalle-Snacks

Wie schaffen Sie es, dass Ihre Kinder gerne Gemüse essen? Ganz einfach: Sie bereiten es so zu, dass es nicht nur gut schmeckt, sondern auch noch lustig aussieht. Wie diese Gurken-Farfalle-Gesichter zum Beispiel - wir haben das Rezept!

1. Pasta bissfest kochen, abgießen und auskühlen lassen.

2. Gurke waschen und mit einem Messer längs dünne Streifen aus der Schale schneiden. Die Gurke dann in 10, je ca. 5 mm dünne, Scheiben schneiden. In die obere Hälfte je zwei Pfefferkörner oder Leinsamen drücken - diese stellen später die "Augen" dar.

3.Radieschen waschen, putzen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Je eine Scheibe auf eine Gurkenscheibe legen - diese stellen den "Mund" dar. Für einen besseren Halt kann mit ganz wenig Frischkäse oder einem Tropfen Honig nachgeholfen werden.

4. Schnittlauch waschen und abtropfen lassen. Kresse abschneiden, ebenfalls waschen und gut abtropfen lassen.

5. Mit einem runden Ausstecher Kreise aus dem Brot ausstechen (wer Baguette verwendet, schneidet einfach sehr dünne Scheiben ab).

6. Je einen Schnittlauchhalm um die Farfalle wickeln.

7. Einen Klecks Kräuterfrischkäse auf die Brotscheiben geben, je eine Gurkenscheibe hineinstecken und eine Farfalle-Nudel davorstellen. Etwas Kresse als "Haare" auf den oberen Teil des Gurkenrandes legen. Sofort servieren!

Für 10 Stück

10 Stück Farfalle
10 Scheiben dunkles Brot (z.B. Pumpernickel, Vollkornbrot, Vollkornbaguette, etc.)
1/2 Gurke
1 Radieschen
1/2 Bund Schnittlauch
100 g Kräuterfrischkäse
Pfefferkörner oder Leinsamen
etwas Kresse
 

Aktuell