Familienleben wird beständiger

Ergebnisse der Familienforschung entlarven die These vom Zerfall der Familie und zeigen: Sie blüht und gedeiht prächtig.

TREND ZUR FAMILIE. Familien leben heute länger zusammen als früher. Bevor Sie jetzt die Scheidungsraten zitieren – diese taugen nicht als Anzeichen für eine

Abkehr von Familienwerten. Warum? Weil bei genauerem Hinsehen die Hälfte der Scheidungen bei kinderlosen Paaren stattfindet. Nur rund 14 Prozent der Kinder sind vor Erreichen ihrer Volljährigkeit von der Scheidung der Eltern betroffen. Und: Statistiken zeigen, dass der Nachwuchs heute länger im Hotel Mama & Papa bleibt als etwa noch vor 100 Jahren.

Dazu kommt: Die große Zahl der Alleinlebenden mit einer höheren Attraktivität des Single-Lebens gleichzusetzen, funktioniert ebenfalls nicht. Vielmehr wird heute später geheiratet. Und: Es gibt in unserer Gesellschaft mehr alte Menschen. Diese leben oft allein, weil ihre Partner verstorben sind – und scheinen so in der Single-Zählung auf.
 

Aktuell