Face Mapping: Das sagen Ihre Pickel

Mit Hilfe von "Face Mapping" können Sie genau analysieren, was Ihre Pickel über Ihr körperliches Befinden sagen.

Der modernen Medizin und der chinesischen Heilmethode sei Dank gibt es Face Mapping. Dabei handelt es sich um eine Analyse, die je nach dem wo ein Pickel wächst, zeigt was der Körper braucht oder was er zu viel bekommt.

Hier sind die fünf Gesichtszonen, denen ihr bei dem nächsten Blick in den Spiegel besonders viel Aufmerksamkeit schenken solltet. Und Gründe warum euch gerade dort ein Pickel wächst.

Facemapping

1. Stirn

Pickel auf der Stirn sind meistens ein Zeichen für Schlafmangel. Sieben bis neun Stunden Schlaf sollest du pro Nacht bekommen, damit deine Haut besser wird.

2. Über den Augenbrauen

Wenn die Haut über deinen Augenbrauen schlechter wird, liegt das meist an deinem Immunsystem. Mit einem Blick auf die Zone über deinen Brauen erkennt man auch, ob sich eine Grippe anbahnt, man gerade eine hat oder sie gerade abklingt.

3. Zwischen den Augenbrauen

Wenn du immer öfter Pickel zwischen deinen Augenbrauen bekommst, dann könnte es an deiner Ernährung liegen. Entweder ist sie schlecht oder du hast eine Unverträglichkeit (von der du noch nichts weißt).

4. Wangen

Laut chinesischer Heilmethode sind die Wangen mit den Atemwegen verbunden. Wenn die Haut dort schlecht ist, könnte es daran liegen, dass die Luft in deiner Umgebung schlecht ist oder dass du rauchst.

5. Kiefer- & Kinnbereich

Das ist der Bereich, der mit deinem Hormonspiegel in Verbindung steht. Wenn die Pickel dort sprießen, könnte deine Periode oder Hormonschwankungen der Grund sein.

 

Aktuell