Eyeliner auftragen

Ein geformtes und definiertes Auge zählt heuer definitiv zu den Must-Haves. Aber wie trage ich den Eyeliner überhaupt richtig auf? Mit dieser Anleitung kann nichts mehr schief gehen.

Wer den Eyeliner mit einem Lidschatten tragen möchte, greift am besten zu Schwarz. Soll der Eyeliner aber einen Solo-Auftritt hinlegen, greifen Sie besser zu einer weicheren Farbe.

Basis

Bevor der Eyeliner oder Eyeshadow dran kommt, sollte etwas Puder auf das Lid aufgetragen werden.

Auftragen

Den Stift oder Pinsel nahe am oberen Wimpernkranz auftragen. Ziehen Sie vom inneren Augenwinkel einen Strich bis zur Mitte und anschließend wiederholen Sie dasselbe vom rechten Augenwinkel.

Variation

Ist eine dickere Linie gewünscht, ziehen Sie den Strich einfach nach. Je nach Geschmack können Sie den gesamten Strich verdicken oder nur das äußere Drittel.

Unterer Wimpernrand

Haben Sie bereits oben dick aufgetragen, sollte die untere Linie dünner ausfallen. Die beiden Linien sollten sich außerdem am äußeren Augenwinkel treffen.

In drei Schritten zum perfekten Lidstrich:

Kleine oder engstehende Augen: Verzichten Sie auf einen dicken Lidstrich.

Kein Meister ist vom Himmel gefallen. Wer mit einer unruhigen Hand zu kämpfen hat, kann öfters üben, bevor der Lidstrich der Öffentlichkeit vorgeführt wird.
Stützen Sie Ihren Ellbogen außerdem auf der Tischplatte ab.

Licht: Wer sauber arbeiten möchte, braucht gutes Licht. Das Gesicht sollte von oben beleuchtet werden.

Gepatzt? Kein Problem! Überflüssiges vorsichtig mit einem Wattestäbchen entfernen.
 

Aktuell