Es soll eine Fortsetzung von "Friends" geben

Das Serien-Comeback des Jahrzehnts? "Friends" soll tatsächlich als Serie zurückkehren. Mit neuem Namen und einer Darstellerin im Fokus.

Nach dem Revival-Jahr 2016 haben ja mittlerweile schon (fast) alle beliebten TV-Serien der 2000er ein Comeback gefeiert (Gilmore Girls, Full House oder Charmed) - und Schauspielerin Rachel Bilson hat sich sogar dafür ausgesprochen, dass "O.C. California" zurück auf die Bildschirme kommt.

Spin-Off mit Hauptdarstellerin

Eine Serie hat in dem Revival-Marathon der letzten Monate allerdings immer gefehlt: Friends! Doch wie die amerikanische InTouch nun exklusiv berichtet, dürfte es nun auch bei der beliebten TV-Serie endlich ein Comeback geben - zumindest für eine der Protagonistinnen.

Denn wie nun berichtet wird, sollen die Macher der Serie ein Spin-Off rund um Phoebe Buffay (gespielt von Lisa Kudrow, 53), planen. Es gäbe, so heißt es, "ernsthafte Gespräche", die Serie mit Kudrow gemeinsam fortzusetzen.

Die Serie soll die schrullige New Yorkerin begleiten und das ein oder andere Mal auch die ganze Friends-Crew zusammenführen.

Mehr ist derzeit noch nicht über das "Spin-Off" bekannt - wir können es jedenfalls kaum erwarten, noch mehr zu erfahren!

Und wer weiß, vielleicht sehen wir in einigen Jahren tatsächlich wieder Rachel, Ross, Monica, Chandler, Joey und Phoebe gemeinsam am Sofa des Central Perk sitzen?

Aktuell