Es läuft gut! Schritt neun

Immer schön lächeln: Laufen soll Spaß machen

"Also gehen Sie nicht zu verbissen an die Sache heran. Laufen Sie so, wie es Ihnen gut tut. Sie müssen nicht die Schnellste und Beste sein", weiß Laufexpertin Ilse Dippmann.

Immerhin haben Sie ja Ihren inneren Schweinehund überwunden und tun etwas für Körper. können also stolz auf sich sein. Die positiven Wirkungen des Laufens entfalten sich bald sowieso.

Stress wird abgebaut, Sie haben mehr Energie und vielen kommen die besten Ideen beim Laufen. Kurz gesagt: Laufen macht glücklich und fit.

 

Aktuell