Es läuft gut! Schritt acht

Körpersignale beachten: Gerade bei AnfängerInnen ist es wichtig, dass sie lernen, auf ihren Körper zu hören.

"Gehpausen sind keine Schande, im Gegenteil, sie fördern das Training. Als Beginner müssen Sie nicht eine halbe Stunde durchlaufen können", so Laufexpertin Ilse Dippmann.

Wichtig: Der Puls sollte nie zu schnell gehen. Hier gilt die goldene Regel: Können Sie noch ohne groß zu keuchen reden, stimmt die Frequenz.

Und sollte es einmal beim Training nicht gut laufen, dann walken Sie einfach weiter.

 

Aktuell