Es gibt jetzt endlich alkoholfreien Gin

"Es gibt schon genug Gin-Tonic-Varianten!", rufst du? Falsch. Es gibt jetzt nämlich alkoholfreien Gin, und darauf haben wir doch irgendwie alle gewartet.

Gin Tonics sind super, können bei ausartendem Genuss aber ihre Spuren hinterlassen. Weil wirklich niemand einen Kater mag, gibt es jetzt endlich Abhilfe ohne Genussverzicht: Den alkoholfreien Labdanum-Gin!

Die Ginbrauer von Surendan & Bownes haben ihre so genannte Edition Zero kreiert: Gin mit 0 Prozent Alkohol. Das Getränk ist bio und vegan und ahmt das typische aromatische Profil und die Komplexität eines London Dry Gin nach, wie das Bar Magazine berichtet. Detox-freundlichen Gin Tonics steht so also nichts mehr im Weg.

Wie alkoholfreier Gin schmeckt

Und wie macht man alkoholfreien Gin? Das Getränk besteht aus Tonkabohnen, für die Reichhaltigkeit, und bitteren Alpenkräutern, die gemeinsam mit Enzian und Wermut eine krautige Note verleihen. Rosenwasser, Cranberries und Veilchenwasser sorgen für Fruchtigkeit, eine holzige Note geben Koriandersamen, Zimt, Kardamom und Gewürznelken. Das namensgebende Labdanum, ein braunes Harz der Zistrose, rundet das ganze ab. Der vornehmliche Duft des Getränks ist laut Bar Magazine eindeutig Wacholder.

Ab Mitte Jänner 2018 gibt es den Labdanum beim britischen Wein- und Spiritousenhändler Borough Wines & Beers zu kaufen. Die liefern leider nicht nach Österreich. Aber wer weiß: Vielleicht wird alkoholfreier Gin ja zum neuen It-Piece in der Detox-Welt.

Und so macht man Gin Tonics richtig:

 

Aktuell