Erdbeer-Roulade

Die Erdbeersaison ist eröffnet und das rote Früchtchen kehrt frisch und munter auf die Teller zurück – ob als süße Versuchung, feurige Marmelade oder frischer Salat. Köstliche Rezepte rund um die „Königin der Beeren“.

1. Für die Erdbeercreme Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Obers schlagen und nach Wunsch etwas süßen (mit Staub- oder Vanillezucker). Erdbeerstücke mit Obers vermengen.

2. Für den Biskuitteig Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

3. Eier trennen. Dotter mit gesiebtem Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren bis die Masse sehr hell ist.

4. Eiklar zu festen Schnee schlagen. Mehl und Schnee abwechselnd (vorsichtig!) unter die Dottermasse heben.

5. Teig gleichmäßig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech aufstreichen, auf mittlerer Schiene ca. 10 - 15 Minuten im Ofen goldbraun backen. Die Oberfläche sollte wenn man sie leicht berührt elastisch sein, sonst reißt die Roulade beim Zusammenrollen.

6. Das Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, einrollen und auskühlen lassen.

7. Danach ausrollen und mit der vorbereiteten Erdbeercreme bestreichen. Roulade erneut in Form bringen und vor dem Servieren mit Staubzucker verfeinern.

Erdbeercreme
50 dag Erdbeeren
½ Liter Schlagobers

Biskuitteig

6 Eier
12 dag Staubzucker
12 dag Mehl
1 Pkg. Vanillezucker
 

Aktuell