Endlich schwanger!

Die Regel bleibt aus, der Busen spannt – ist es jetzt endlich soweit? Die Frage „Bin ich schwanger?“ steht im Raum. Welche Anzeichen beweisen eine Schwangerschaft?

Wann genau ist der Moment, an dem man zum ersten Mal sagen kann: „Ich werde Mama/ Papa"?

Das Ausbleiben der Regel, Müdigkeit, Übelkeit, häufiger Harndrang, empfindliche Brüste, eine Verfärbung der Brustwarzen, Heißhungerattacken - all das können Anzeichen einer Schwangerschaft sein. Aber all diese Symptome können auch unzählige andere Ursachen haben.

Blut- oder Urin-Test

Garantie gibt nur ein Schwangerschaftstest (Apotheke, Drogeriemarkt). Denn dieser misst die Konzentration des Hormons HCG im Urin. Mit einem normalen Test ist ein solcher Nachweis ungefähr ab Ausbleiben der Regel möglich. Zu 90 bis 99 Prozent ist das Ergebnis richtig. So genannte Frühtests haben eine höhere Fehlerquote.

Früher als im Urin steigt der Spiegel des Hormons im Blut an. Theoretisch wäre bei einem Bluttest beim Arzt ein Nachweis schon ein bisschen früher möglich. Üblicherweise werden diese aber auch erst nach Ausbleiben der Periode durchgeführt, und zwar immer dann, wenn nach einem normalen Schwangerschaftstest Zweifel bleiben.

Ultraschall

Sicherheit verschafft ein Ultraschall beim Gynäkologen, wo etwa ab der fünften Schwangerschaftswoche - der dritten Woche nach dem Eisprung - ein kleines Pünktchen zu sehen ist. Zwei, drei Wochen später sieht man dann schon das kleine Herz schlagen. Wenn das kein Grund zur Freunde ist! Spätestens dann sind alle Zweifel zerschlagen.

 

Aktuell