Endlich haben wir herausgefunden, warum die Dänen so glücklich sind

Die Dänen sind 2016 wiederholt zu den glücklichsten Menschen weltweit gewählt worden. Hinter dem Glück soll eine ganz einfache Lebensphilosophie stehen, die weltweit Anklang findet.

Es nennt sich "Hygge" und soll der Grund sein, warum die Dänen regelmäßig vom World Happiness Report als die glücklichsten Menschen weltweit bezeichnet werden.

Das behauptet zumindest jetzt der dänische Glücksforscher und Geschäftsführer des dänischen Happiness Research InstitutesMeik Wiking, der in seinem Buch The Little Book of Hygge die dänische Formel zum Glück erklärt.

Was ist Hygge?

#HyggeMeans

Ein von Skagen (@skagendenmark) gepostetes Foto am

Hygge ist ein Lebensgefühl, übersetzt bedeutet es so viel wie "Gemütlichkeit" oder "Geborgenheit".

Hygge entwickelte sich unter anderem als Gegenmittel gegen kalte und dunkle Winternächte. Es sei ein "Ausgleich zu einem stressigen Arbeitstag und die Antwort auf die dunklen und eiskalten Winterabende", zitiert etwa die Süddeutsche Zeitung den dänischen Anthropologen Jeppe Linnet.

Die dänische Lifestyle-Marke Skagen wirbt ebenfalls mit Hygge und meint, dass man Hygge schwer in ein Wort zusammenfassen kann. Sie bat daher ihre Nutzer auf Instagram unter dem Hashtag #hyggemeans mit der Community zu teilen, was Hygge für sie bedeutet.

Hygge ist ein grundlegender Bestandteil der dänischen Kultur, kann aber nicht mit einem einzigen Wort beschrieben werden. Vielmehr bedeutet es viele Freuden, die uns das Alltagsleben versüßen - Ausspannen mit Freunden, gutes Essen und gemütliche Abende bei Kerzenschein.
von Skagen

Das dänische Tourismus Büro beschreibt die Hochphase des "Hygge" im Winter als Zeit, in der man ganz viele Kerzen ausgepackt und sich im Kreise seiner Familie ausruht. Im Sommer dagegen ist es "hygge", wenn man picknicken im Park geht, Barbecues mit Freunden veranstaltet oder Radfahren geht.

Was Hygge darf - und was nicht

Was laut Hygge aber keinen Platz hat, sind unbehagliche Themen wie Politik. Das Genießen steht im Vordergrund, auf fettige oder zuckerhaltige Lebensmittel soll nicht verzichtet werden.

Die dänische Glücksphilosophie verbreitete sich dank Instagram oder Pinterest auch in Amerika und sorgt dort für immer mehr Begeisterte "Hygge"-Nachahmer.

Dabei gelten, wie die Süddeutsche schreibt, Fremde eigentlich als "unhyggelig".

Wie auch immer die Dänen nun "Hygge" in ihr Leben integrieren - das Rückbesinnen auf Komfort und die Entschleunigung des Lebens, für die Hygge steht, ist sicher auch ein Grund, warum die Dänen so zufrieden und glücklich sind.

World Happiness Report

Der World Happiness Report ermittelt seit 2012 jährlich die glücklichsten Länder weltweit. Indikatoren sind Einkommen, sozialer Rückhalt, Lebenserwartung, persönliche Entscheidungsfreiheit, Großzügigkeit und Vertrauen in das politische System.

Österreich schnitt letztes Jahr auf Platz 12 gut ab. Bei den Segmenten Lebenserwartung, sozialer Zusammenhalt und Einkommen erreichte Österreich eines der höchsten Ergebnisse. Allerdings waren die Zahlen bei den Themen Großzügigkeit und Vertrauen in das politische System unterdurchschnittlich.

Besonders Letzteres wird sich angesichts aktueller politischer Ereignisse in Österreich (Stichwort Neu-Wahl) wohl weiter verschlechtern.

 

Aktuell