Eltern verbringen mehr Zeit mit Kindern als noch vor 10 Jahren

Eltern widmen ihren Kindern mehr Zeit als früher - die Geschlechterdifferenz bleibt trotzdem eklatant.

Eltern in Deutschland beschäftigen sich jeden Tag im Durchschnitt eine Stunde und 20 Minuten mit ihren Kindern. Die Mütter sind aber mit einer Stunde und 45 Minuten etwa doppelt so lange mit dem Nachwuchs befasst wie die Väter (51 Minuten). Diese Zahlen für 2012/2013 hat das deutsche Statistische Bundesamt am Dienstag mit Blick auf den Internationalen Tag der Familie am 15. Mai veröffentlicht.

10 Minuten mehr als noch vor 10 Jahren

Damit wendeten Eltern täglich etwa zehn Minuten mehr für die Betreuung ihrer Kinder auf als vor zehn Jahren. Dies gelte sowohl für die Väter als auch für die Mütter, teilte das Bundesamt mit Sitz in Wiesbaden mit.

...und wofür?

Fast ein Viertel der gemeinsamen Zeit wird dafür verwendet, die Söhne und Töchter zum Fußballtraining, der Musikstunde oder zum Arzt zu fahren oder zu begleiten. Dies hängt allerdings vom Alter ab. Bei Kindern im Vorschulalter macht die Begleitung nur ein knappes Fünftel der Betreuungszeit aus. Beaufsichtigung, Körperpflege, Spielen und Sport nehmen in dieser Altersgruppe noch den größten Raum der gemeinsamen Zeit ein.

 

Aktuell