Eltern erstellten eine Wunschliste für ihr todkrankes Baby

Jenna Gassew und Dan Haley erfuhren in der 13. Schwangerschaftswoche, dass ihr Sohn Shane wegen einer Fehlbildung nur wenige Tage alt werden kann. Sie entschließen sich, ihn dennoch zu bekommen, und erstellen eine To-Do-Liste, um die kurze gemeinsame Zeit in Schwangerschaft und nach der Geburt intensiv zu genießen.

Shane ist leider nur wenige Stunden alt geworden. Der kleine Babybub, der am 9. Oktober 2014 geboren wurde, litt an einer seltenen Fehlbildung namens Anenzephalie. Bei dieser wachsen die Schädelknochen während der Schwangerschaft nicht zusammen und so kann sich das Hirn nicht vollständig entwickeln. Die Lebenserwartung beträgt nur wenige Tage.

Seine Eltern, Jenna Gassew und Dan Haley, wurden schon in der 13. Schwangerschaftwoche über die Fehlbildung informiert, entschlossen sich aber dennoch dazu Shane zu bekommen. Die beiden Anfangzwanziger waren der Meinung, dass jeder - und sei sein Leben auch noch so kurz - einen Fußabdruck auf der Welt hinterlassen kann. Sie erstellen daraufhin eine To-Do-Liste "Shanes Bucket List", in der sie festhielten, was sie mit ihm in der Schwangerschaft alles gemeinsam unternehmen wollten. Ihr Leben zu "dritt" wollten sie intensiv genießen, auch wenn es nur kurz sei. Auf Facebook kann die gesamte Geschichte nachgelesen werden.

Hier einige Bilder.

 

Aktuell