Eltern bekamen Nachricht von verstorbenem Sechsjährigen

Als die Eltern vom Krankenhaus nach Hause kamen, erwartete sie ein unglaubliches Geschenk.

Ein Kind zu verlieren ist der schlimmste Albtraum jedes Elternteils. Man kann sich also circa vorstellen, wie es Amber und Tim Shoemake ging, als sie aus dem Krankenhaus kamen, nachdem sie ihren sechsjährigen Sohn Leland verloren hatten, der an einer Hirnhautentzüngung erkrankt war. Die zwei Wochen davor hatten sie im Krankenhaus verbracht.

Als sie zu Hause ankamen, um Kleidung für Tims Beerdigung zu holen, fanden sie eine herzzerreißende, liebevolle Nachricht von ihrem Sohn. "Noch immer bei euch. Danke, Mama und Papa, in Liebe."

Das Paar war geschockt und teilte das Bild auf der Facebook-Seite "Prayers for Leland", also "Gebete für Leland", die sie zuvor für Freunde und Unterstützer aufgesetzt hatten. Dazu schrieb Amber den Text: "Er war das Licht unseres Lebens und das Zentrum der Familie. Als Tim und ich nach Hause kamen, um Kleidung für Tims Beerdigung zu holen, fanden wir diese Nachricht. Wir haben keine Ahnung, wann er es geschrieben hat, aber er war einfach immer schon ein besonderes Kind. Wir lieben dich für immer Leland."

 

Aktuell