Ellen DeGeneres friert das Weiße Haus ein

Ellen DeGeneres wurde am Dienstag gemeinsam mit prominenten Kollegen die "Presidential Medal of Freedom" verliehen. Dabei entstand dieses Video.

Es war wohl eine der angenehmsten Aufgaben von Barack Obamaauf seiner Abschiedstournee. Am Dienstag durfte der scheidende US-Präsident 21 Menschen die "Presidential Medal of Freedom" für außergewöhnliche Errungenschaften um den Hals hängen. Darunter Comedian Ellen DeGeneres, Hollywood-Star Robert De Niro, "Boss" Bruce Springsteen, Bill Gates und seine Frau Melinda Gates, sowie Michael Jordan.

Legendäre Mannequin-Challenge

Dass man bei der Verleihung im Weißen Haus sichtlich Spaß hatte, zeigt ein Video auf Twitter, bei dem die Prominenz die momentan so beliebte Mannequin-Challenge eine nette Performance ablieferte. Auch wenn Ellen DeGeneres einen etwas motivierteren Eindruck hinterließ, als Herr De Niro.

Bei der Verleihung stand neben dem nötigen Spaß auch die Ehrung wichtiger Leistungen im Mittelpunkt. DeGeneres wurde die Medaille überreicht mit folgender Begründung überreicht: Sie ist eine wichtige Vertreterin der Gleichberechtigung, die mit ihrer offenen Kommunikation ihrer Homosexualität vielen Menschen Mut machte. Eine Auszeichnung, die der 58-Jährigen sichtlich nahe ging.

Aktuell