Ein Weekend in Paris

Eiffelturm, Louvre oder Sacré-Coer gehören wohl zu den wichtigsten Sightseeing-Points in Paris. Aber die Stadt an der Seine hat noch viel mehr zu bieten.

Ein echter Tipp für Dessous-Fans ist der Laden Nuits de Satin, 5 Rue Jean Bologne. Dort shoppt auch Dita von Teese und die Chefin hat geheime Lager voll mit Trend- und Vintagedessous.

Ein weiterer Shopping-Tipp ist das Luxus-Kaufhaus Bon Marché, 24 Rue de Sevres, mit Lables wie Marni oder Marc Jacobs. Dessen Geschichte beschrieb bereits Emile Zola in seinem Roman "Das Paradies der Damen". Gleich nebenan: La Grande Epicerie. Wir sprechen hier vom besten Feinkostkaufhaus der Stadt.

4 Rue Cambon - auch eine wichtige Adresse! Hier ist Pierre Hermé ein weltbekannter Starkonditor, den die Vogue bereits als Picasso der Patisserie bezeichnete. Entspannung heißt auch Coffee Parisien, 4, Rue Princesse. Zu Empfehlen: Eggs Benedict oder den Cranberry Juice und vielleicht treffen Sie ja Charlotte Gainsbourg.


TIPPS

Fahrscheine
Im 10er-Pack ist es billiger. Der Zehnerblock kostet € 14,10

Sehenswert
Librairie Japonaise, 18, Rue des Pyramides - Hier gibt's Modezeitungen aus Japan

Belleville im Osten der Stadt. Ruhige, verschwiegene Gassen voller Charme, mit zahlreichen Künstlerateliers und Cafes. Hier treffen Sie Promis, Künstler und Models.

Shoppen
Colette: Die Mutter aller Concept-Stores. Hier gibts alles, was gerade im Kommen ist. www.colette.fr

Ausgehen
La Fléche d'Or: Nachtclub und Restaurant in einem alten Bahnhof im 20. Bezirk. www.flechedor.fr

La Bellevilloise: Super zum Brunchen. Am Abend gibt es ab und zu Konzerte und super Parties www.labellevilloise.com
 

Aktuell