Ein Weekend in Budapest

Im Herzen Mitteleuropas präsentiert sich Budapest als weltoffene, elegante und vielfältige Stadt. Die für jeden etwas bietet - ganz egal ob rechts oder links der Donau!

Die imposanten Zeugnisse der Vergangenheit, das intensive Kulturleben, die wunderbaren Jugendstilbauten und Badepaläste, die prachtvollen Boulevards sowie die traditionsreichen Kaffeehäuser und die lebendigen Cafés verschaffen Budapest zu Recht den Ruf "Paris des Osten" zu sein.

Rechts oder links der Donau?
Sightseeing in Buda oder Party in Pest? Die Donau ist die Lebensader von Budapest und die teilt die Stadt in zwei Hälften: Pest und Buda. Im Westen erhebt sich der Budaer Burgberg mit dem majestätischen Burgschloss und dem historischen Burgviertel. Im Osten erstreckt sich das quirlige Geschäftszentrum der Hauptstadt. Pest bietet neben vielseitigen Shopping-Meilen auch vielfältige Kultur-Highlights.
Buda oder Pest? Keine Frage, Pest natürlich. In diesem Teil der Stadt sind alle coolen Events und das pulsierende (Nacht)leben zu Hause.
Buda ist dagegen eher verschlafen, vorwiegend Touristen genießen von der Fischerbastei aus den Blick auf die Stadt.

Solange es noch warm genug ist sind die vielen Outdoor-Locations wie der Gödör Club, toller Park und Veranstaltungsort, oder das Holdudvar, ein ehemaliges Casino mit riesiger Terrasse, zu empfehlen.


Wellness in der Stadt
Wenn einem der Troubel einmal zu viel wird, kann man mitten in der Stadt Wellness-Urlaub machen, weil es hier so viele Thermalquellen gibt. Das Gellert-Bad gehört jedenfalls zu den absoluten Pflichtterminen, da kann man nach einer ausgelassenen Nacht um 6 Uhr morgens gleich schwimmen gehen. Budapest ist die einzige Hauptstadt weltweit, die über 80 Thermalquellen verfügt.

Budapest lockt zu jeder Jahreszeit: Im Sommer sorgen zahlreiche Cafés am dynamischen Liszt-Ferenc-Platz,entlang der Szene-Straße Ráday utca sowie am Donauufer für ein großes Nightlife-Angebot. Gegen triste Wintergedanken helfen die stimmungsvollen Kaffeehäuser oder die einzigartigen Thermalbäder. Oder wie wäre es mit einem Besuch im international renommierten Museum der Bildenden Künste oder der Ungarischen Nationalgalerie.

Nightlife
Im Buddha Beach kann man direkt an der Donau chillen; Közraktár utca 9-11. DJs und Konzerte gibt's im A38, einem alten Schiff, gleich bei der Petöfi-Brücke.

Finger Weg
Restaurants um die Einkausmeile Váci utca meiden, das sind reine Touristenfallen!
 

Aktuell