Ein bizarrer, aber genialer Make-Up-Hack geht gerade durchs Netz

Diese junge Frau hat eine etwas merkwürdige Lösung für ein Problem gefunden, das wir alle kennen.

Wer kennt es nicht: Man will sich abends die Haare waschen, um später auszugehen, aber dabei das morgens sorgfältig aufgetragene Make-Up nicht ruinieren. Die Tumblr-UserinLauren hat eine Lösung für dieses Problem gefunden, die zwar etwas seltsam ist, aber offensichtlich Wunder bewirken kann.

Als sie ihren Make-Up-Rettungsversuch am 11. Mai auf der Plattform postete, hatte sie über Nacht bereits 5000 begeisterte Kommentare, mittlerweile sind es über 100.000.

Doch was hat sich die junge Frau genau überlegt? Ihr Trick ist simpel, aber genial: Sie benutzt eine Schwimmbrille, um ihr Augen-Make-Up in der Dusche zu schützen. Dem Onlinemagazin BuzzFeed sagte Lauren, dass sie eine Dauerwelle hat und deshalb kein Trockenshampoo verwenden kann. Doch ihre Fake-Wimpern, die sie sich morgens mühsam aufgeklebt hatte, würden beim Duschen in Nullkommanix abfallen. Also setzte sie sich einfach eine Schwimmbrille auf.

Über den viralen Erfolg ihres Hacks ist die junge Frau selbst überrascht, wie sie BuzzFeed sagte: "Es ist absolut verrückt." Dem können wir eigentlich nur zustimmen.

Aktuell