Easy Energie Tipps

Müde bin ich, geh zur Ruh... doch, halt! Man muss noch arbeiten. Statt auf der "To-Do-Liste" weitere Punkte abzuhaken, schweifen die Gedanken immer wieder ab. Was tun gegen die Müdigkeit? Hier ein paar Tipps fern von Koffein und Co, um wieder neue Kraft und Energie zu schöpfen!

Müde und abgekämpft sitzt man im Büro. Ganz gleich ob aufgrund brütender Hitze oder der langen Nacht gestern: Die Energie lässt nach. Immer schwerer fällt es, sich zu konzentrieren. Ach, wäre man doch früher ins Bett gegangen. Bevor Ihnen die Augen zufallen und um seine Konzentration wieder zu steigern, gibt es viele Tipps die weder mit Koffein noch mit synthetischen Drogen zu tun haben!

Yoga

Kreislauf heißt das Zauberwort und spielt bei vielen Yogaübungen eine wichtige Rolle. Yoga ist ohnehin perfekte Energiekick, denn durch das Biegen, Dehnen und Strecken kommt der Körper wieder in Schwung. Bewegte Yogaübungen sind hierbei freilich besonders hilfreich. Um schwierige Yogaübungen zu machen, empfiehlt es sich, einen Kurs zu besuchen. Zum Ausprobieren gibt es aber auch Videos, in denen effektive Übungen vorgeführt werden. Allein schon fünf Minuten Yoga lassen wieder neue Kraft schöpfen.

Mate-Tee

Schwarztee kennen wir ja schon. Gilt der noch als die gesündere Alternative zu Kaffee, setzt der Mate dem Ganzen die Krone auf. Dem aus Südamerika stammendem Mate-Tee werden eine ganze Reihe therapeutischer Eigenschaften zugeschrieben: anregend für Nerven, Muskeln und Stoffwechsel, harntreibend, die Speichel- und Magensaftbildung fördernd und damit hilfreich bei der Verdauung, schweißtreibend, aufgrund des Koffeingehaltes aktivierend und kreislaufstärkend. Eine Stunde vor Mahlzeiten gilt der Tee sogar als Schlankmacher!

Vorsicht: Bei übermäßigem Konsum kann der Tee eine abführende Wirkung haben.

Spazieren gehen

Klingt banal, doch die zehn Minuten bis halbe Stunde die man sich für einen kurzen flotten Spaziergang draußen nimmt, sind gut investiert. Die Gedanken werden von frischer Luft durchgepustet, der Kopf wird wieder aufnahmefähig und der Körper aktiviert. Generell regt Bewegungdie Durchblutung an - und das macht wieder munter!

Die Power-Pause

Wenn wir Pause machen, haben wir oft im Kopf, was wir gleich noch alles machen müssen. Doch die Pause wirklich als Sequenz zwischen vorher und nachher zu sehen, kann man üben. Um richtig abzuschalten, begeben Sie sich am besten an einen Ort, an dem Sie sich ungestört fühlen. Schließen Sie die Augen und atmen Sie einfach nur tief ein und aus. In diesem Moment zählt nur das Hier und Jetzt und die Ruhe. Dazu noch vielleicht noch eine stimulierende Kopfmassage und dann wieder frisch ans Werk. Nicht vergessen: Übung macht den Meister!

Fit Food

Last but not least spielt natürlich die Ernährung eine Hauptrolle. Wer spontan wieder fit und munter werden will, greift am besten weder zur Schokolade noch zum Sandwich sondern zu frischem Obst und Nüssen. Ganz besonders Ananas, Mango und andere Tropenfrüchte sind wahre „Power-Früchte". Oft sind wir unterzuckert, wenn wir uns einfach nur müde fühlen. Die Fructose und Vitamine schaffen da Abhilfe! Nüsse liefern wertvolle Stoffe wie Vitamin E, Vitamin B, Eisen und sind gut fürs Köpfchen.

Yogaübungen für den Kreislauf

Mate-Tee

Spaziergang (wenn auch nur ein kurzer)

Power-Pause

Fit-Food wie Obst und Nüsse

Frische Luft und Sonne

Ein großes Glas Wasser trinken

Weitere Tipps finden Sie hier.
 

Aktuell