Dunkles Brot

Selbstgemachtes Brot schmeckt einfach am besten. Auch wer unter Glutenintoleranz leidet, muss nicht auf Brot verzichten. Wir zeigen Ihnen ein Rezept für dunkles Brot, dass Sie leicht nachbacken können.

1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Vorsicht mit der Wasserzugabe: Es ist gut, etwas Flüssigkeit zurückzuhalten, da nicht jedes Mehl gleich viel Wasser aufnimmt.

2. Die Schüssel mit dem Teig an einem warmen Ort 10-15 Minuten zugedeckt stehen lassen.

3. Den Teig in zwei gleich große Teile teilen und diese rund oder länglich formen. Auf ein Backblech setzen oder in eine Kastenformgeben.

4. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort 15-20 Minuten stehen lassen.

5. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 230 Grad 35-40 Minuten goldgelb backen.Nach 10Minuten die Temperatur auf 210 Grad reduzieren.

6. Ergibt 2 Laib Brot.

Tipp: Eine Schüssel mit Wasser ins Rohr stellen.

Dieses und mehr glutenfreie Rezepte finden Sie in dem Buch "Glutenfrei" (siehe Buchtipp links).

500 g warmes Wasser
350 g helles, glutenfreies Mehl
350 g Hammermühle Mehl rustikal
20 g Salz
40 g Hefe
40 g Margarine
10 g Kakao
10 g Kümmel, Fenchel

Rezept von Clemens Waldherr
Glutenfrei
Genießen trotz Unverträglichkeiten
Nicole Kolisch
Kneipp-Verlag Wien, € 17,90
 

Aktuell