Dreijähriger wird wegen Tutu beschmipft, das Internet reagiert berührend

Ein Mann beschmipfte die Mutter eines Kleinkinds als "schlechte Mutter", weil sie es "erlaube", dass ihr Sohn Röcke trägt. Das Internet feiert den kleinen Roo und sein Tutu nun. Und zeigt damit allen Hatern, dass Tutus super sind.

Der dreijährige Roo mag Tutus. So gerne, dass er sie am liebsten ständig trägt. Seine Eltern sehen darin kein Problem. Denn warum sollten Burschen nicht auch Tutus tragen?

Röcke lassen ihn "tapfer und schön" fühlen, so Roo auf die Frage, warum er sein Tutu so gerne trägt.

"Das ist Kindesmissbrauch"

Wie Roos Mutter Jen Anderson Shattuck nun auf Facebook berichtet, gibt es aber Leute, die damit ein Problem haben und auch keine Scheu zeigen, sie das spüren zu lassen:

"Mein Sohn trug sein Tutu in die Kirche, zum Einkaufen oder in der Sandkiste (...). Es war Teil seines Lebens und kein Problem. Manche Leute fragten freundlich warum und wir antworteten und es war OKAY - bis gestern", so die Mutter.

Und weiter: "Als wir gestern im Park waren, wurden wir von einem Mann gefragt, warum mein Sohn ein Tutu trägt.(...) Er schien uns schon eine ganze Weile beobachtet zu haben. Er meinte, er sei 'nur neugierig'. Und wollte wissen 'wieso ich das meinem Sohn antue'.

Er war nicht neugierig. Er wollte auch keine Antworten. Aber er wollte uns wissen lassen, dass das, was ich meinem Sohn erlaubte, FALSCH war.

'Sie sollte dir das nicht antun', sagte er meinem Sohn direkt ins Gesicht. 'Du bist ein Bub. Sie ist eine schlechte Mutter. Das ist Kindesmissbrauch'.

Dann machte er Bilder von uns, obwohl ich es im verbat. 'Jetzt werden es alle wissen, du wirst schon sehen', drohte er mir.

Ich rief die Polizei. Sie nahmen meine Beschwerde auf und machte meinem Sohn ein Kompliment für seinen Rock."

Roo ist seitdem verängstigt und will von seiner Mutter wissen, ob der Unbekannte wieder kommt. Jen möchte sich aber nicht der Beleidigung beugen - im Gegenteil. Sie will ihren Sohn weiter ermutigen, so zu sein, wie er will. Und zur Not auch verteidigen, wenn jemand etwas dagegen hat.

Noch mehr Tutus für Roo

Ihr starkes und emotionales Statement erreichte viele Menschen auf Facebook. Es dauerte nicht lange bis andere Nutzer in den sozialen Medien begannen, ihre Solidarität mit Roo zu bekunden.

Unter dem Hashtag #tutusforroo posteten einige Männer berührende und bestärkende Bilder, die Roo Mut machen sollen:

Jen und Ehefrau Audra Shattuck zeigen sich in einem Statement berührt von der Anteilnahme und der Solidarität. Mittlerweile trägt Roo die Tutus sogar beim Schlafen, wie Buzzfeed berichtet.

 

Aktuell