Disney pfeift auf Kostüm-Klischees

Mädchen mögen pink und spielen am liebsten Prinzessin, Burschen stehen auf blau und verkleiden sich gerne als Cowboy oder Ritter. Gerade bei Kinderartikeln herrscht immer noch eine starke Hierarchie zwischen Geschlechtern - Disney wagt nun einen Schritt, um das zu ändern:


Sah man sich bisher die Kategorien im Disney Kostüm-Shop an, wurde mit einer Wucht an stereotypen Geschlechtsrollen konfrontiert.
Mädchen wurden ausschließlich als rosa Prinzessin charakterisiert, während bei Jungen blaue Farbe, Star Wars und Heldentum vorherrschte.

Für die diesjährige Halloween-Costume Kollektion entfernte Disney nun die wertenden Kategorien und ersetzte sie durch neutrale. Nun herrschen lediglich die Unterscheidungen "Kids" und "Baby" vor.

Die Message ist klar: Sei, was du gerne sein willst und lass dich nicht in eine Schublade stecken, in der du dich nicht wohlfühlst.
Denn auch Mädchen können genauso schöne Kriegerinnen sein oder Robin Hood spielen.

Zum Vergleich - so sahen die Kategorien im letzten Jahr aus:


Mit dieser Maßnahme folgt Disney dem Textilriesen Target, der Anfang August ankündigte die Unterscheidung zwischen "Mädchen" und "Burschen" in der Spielwarenabteilung aufzuheben.


Leider ist die Neuerung bisher nur im amerikanischen Shop sichtbar, es ist abzuwarten, wann die Änderung auch in den internationalen Shops eingeführt wird.

 

Aktuell