Dinkelsemmeln

Selbstgemachtes Gebäck schmeckt besonders gut. Probieren Sie es einfach aus! Mit diesem Rezept backen Sie Dinkelsemmeln, die Sie nach Wunsch mit Sonnenblumenkernen, Mohn oder Sesam verfeinern können.

1. Für das Brotgewürz alle Zutaten vermischen und in einer elektrischen Mühle mahlen oder, noch besser, mit einem Mörser fein zerstoßen.


2. Für den Semmelteig alle Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Danach nochmals zusammenkneten, in ca. 60 g schwere Stücke schneiden und zu (leicht flachen) Kugeln formen (oder „schleifen“ wie beim Krapfenbacken).


3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Danach ca. 20–25 Minuten backen.


Tipp: Sie können die Laibchen mit Sonnenblumenkernen, Mohn oder Sesam bestreuen.
Nach dem Backen kann man die Semmeln auch einfrieren und kurz vor dem Servieren bei 180 °C 3–5 Minuten aufbacken.

Für 4 Portionen

500 g gemahlener Dinkel (Dinkelmehl)
250 g lauwarmes Wasser
35 g Germ
1 TL Salz
30 g zerlassene, lauwarme Butter
1 EL selbstgemachtes Brotgewürz

Brotgewürz:
1 TL Anis
1 TL Fenchelsamen
1 TL Kümmel
1 TL Koriander

Rezept: Martina Willmann

 

Aktuell