Dinge, die viele Plus-Size- und Mid-Size Frauen kennen

... und die zeigen, wie sehr die Diät-Industrie unser Leben und unsere Gedanken beeinflusst. Macht ihr irgendwelche dieser Dinge?

Dinge, die viele Plus-Size- und Mid-Size Frauen kennen

Die Diät-Industrie hat uns fest im Griff. Das ist kein Geheimnis, wie wir wissen. Und sie beeinflusst uns viel mehr, als wir vielleicht glauben. Nicht nur was wir essen und wie wir Sport treiben. Nein. Unsere täglichen kleinen Mechanismen, unsere Gedanken, unsere Erfahrungen. Oft sind es kleine Dinge, mit denen dickere Frauen umgehen müssen, die uns gar nicht mehr auffallen, oder an die man sich einfach gewöhnt hat.

Influencerin Tyler Marz hat eine List gemacht mit Dingen, die viele Mid-Size oder Plus-Size-Frauen kennen und vielleicht gar nicht wussten, warum sie das tun (oder nicht tun). Und sie zeigt damit auf, wie unterbewusst manche dieser Dinge bereits passieren. Und wie anstrengend die Angst vor der Reaktion der Gesellschaft auf den eigenen Körper sein kann. Viele Frauen können sich damit identifizieren. Allein auf TikTok hat Tyler 850.000 Follower*innen.

  • Tyler Marz nennt es: Den Polster-Move. Er bezeichnet Frauen, die sich auf eine Couch setzen und sofort einen Polster vor den Bauch nehmen. Funktioniert auch mit Taschen oder Rücksäcken im Bus zum Beispiel. Weil nein, es ist nicht angenehmer den Rucksack auf dem Schoß zu haben. Er gibt nur Sicherheit, weil er den Bauch verdeckt.
  • "Unaufgeforderte Diät-Tipps, die man einfach von Fremden, Bekannten oder Freund*innen bekommt."
  • "Wenn man als Frauengruppe unterwegs ist und eine Gruppe Männer kennen lernt und sich alle vorstellen, aber niemand mit einem Blickkontakt aufnimmt oder der Händedruck sehr lasch ist, während das bei den dünneren Freundinnen nicht so ist. Sie wollen doch nicht Blickkontakt mit der Dicken haben."
  • "Wenn man mit einer Gruppe Leute unterwegs ist und eigentlich Hunger hat, aber sonst niemand etwas isst, also man selbst auch nichts isst, damit nicht der Eindruck entsteht: Natürlich isst die Dicke als Einzige."
  • "Wenn Leute Kleidung ausborgen möchten oder müssen und diese dann anziehen und übertrieben schockiert sind, wie groß diese an ihnen ist."
  • "Wenn ein Mann die Beziehung und seine Anziehung zu dir versucht geheim zu halten, weil du keine Schönheits-Normen erfüllst."
  • "Wenn Gruppenfotos gemacht werden, FreundInnen immer vor sich zu stellen und als menschliches Schild zu verwenden."
  • "Die Angst von den Menschen an der Supermarkt-Kasse verurteilt zu werden, wenn man Junk Food oder nicht nur Obst und Gemüse kauft, während ihr Einkaufskorb genauso aussieht."
  • "Wenn ein Mann anbietet, dass du auf seinem Schoß sitzen kannst und sogar wenn du dich darauf einlässt, du die Hälfte deines Gewichts mit deinen Oberschenkeln abfängst, weil du nicht möchtest, dass er sagt, du bist zu schwer."
  • "Wenn man nicht weiß, ob jemand wirklich an dir interessiert ist oder nur einen Fetisch hat."
  • "Wenn dir jemand sagt, dass du für dein Gewicht sehr hübsch bist."
  • "Die Angst verurteilt zu werden, wenn man sich Nachschlag nimmt."
  • "Genau darauf zu achten, wie schnell man isst, damit man auf keinen Fall die erste Person ist, die fertig gegessen hat."
  • "Wenn du eine lustige Aktivität mit einer Gruppe machst, wie Bungeejumping oder Ähnliches, und dein Gewicht sagen musst. Die Frage: Lüge und sterbe ich lieber?"
  • "Wenn alte, eklige Typen in Bars genau dich fixieren, weil sie vermutlich davon ausgehen, dass du keine besseren Angebote bekommst, weil du dicker bist als deine FreundInnen."
 

Aktuell