Dieses virale Make-Up-Tutorial erklärt Depression perfekt

Die Youtuberin hat Depression so aufbereitet, dass es viele Leute verstehen können: als Make-Up-Tutorial.

Depression ist ein ziemlich schwieriges Thema, und noch immer gibt es viele Stigmata, die damit einhergehen. Viele wollen einfach nicht verstehen, dass es eine Krankheit ist, bei der man sich nicht einfach "zusammenreißen" kann.

Die Youtuberin Amy Geliebter hat sich also des Themas angenommen und es mit einem Video kommuniziert, das fast alle Menschen verstehen können. Als Make-Up-Tutorial.

"Zuerst fangen wir an, uns das Gesicht mit einer dicken Schicht an chemischem Ungleichgewicht zu pudern. Als nächstes brauchen wir eine wackelige, emotional instabile Foundation."

Das Video hat eine wichtige Aussage: genau wie Unreinheiten, kann auch Depression leicht überdeckt und verheimlicht werden. Nur weil man es nicht bemerkt, kann es trotzdem wahr sein. Viele Menschen die an Depression leiden, suchen keine Hilfe weil sie Angst vor Verurteilungen und Stigmatisierungen haben. Sätze wie "Lächel doch einfach mehr!" oder "Ich war auch einmal depressiv, aber ich bin darüber hinweg gekommen" helfen da definitiv nicht, sondern sprechen den Erkrankten ab, dass sie tatsächlich eine Krankheit haben.

 

Aktuell